Mehr Kreuzfahrer nach Sóller

21 Schiffe legen in diesem Jahr in den kleinen Häfen der Balearen-Inseln an

Die "Seaburn Quest" stattete der Bucht von Sóller im vergangenen Jahr einen Besuch ab. Künftig sollen es noch mehr werden.

Die "Seaburn Quest" stattete der Bucht von Sóller im vergangenen Jahr einen Besuch ab. Künftig sollen es noch mehr werden.

Die kleineren Häfen der Balearen werden in diesem Jahr verstärkt von Kreuzfahrtschiffen angefahren. Statt fünf im vergangenen Jahr werden es in diesem Jahr 21 sein. Diese Zahlen hat jetzt das balearische Tourismusministerium bekannt gegeben. Gemeint sind damit die Häfen unter Verwaltung der autonomen Regierung, wie es in Sóller, Ciutadella (Menorca) und Sant Antoni de Portmany (Ibiza) der Fall ist.

Allein nach Sóller sollen 2013 insgesamt elf Kreuzfahrtschiffe kommen. Der Ort verzeichnet damit den höchsten Zuwachs aller autonomen Häfen. Im vergangenen Jahr waren es lediglich zwei Kreuzfahrtschiffe, darunter das luxuriöse "Seabourn Quest".

Vorerst leer ausgehen wird wohl die jüngst renovierte Kreuzfahrtanlage von Port d'Alcúdia. Dort machte im vergangenen Jahr ein Schiff Halt, in diesem Jahr wird es laut Tourismusministerium wohl keines geben, das Alcúdia anläuft.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.