Alter Bekannter im Starwood-Resort

Oscar del Campo kehrt als "Complex General Manager" nach Mallorca zurück

Oscar del Campo ist Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Luigi de Rosa.

Oscar del Campo ist Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Luigi de Rosa.

Oscar del Campo (44) ist neuer "Complex General Manager" des Starwood-Resorts auf Mallorca. Er wird damit Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Luigi de Rosa. Gleichzeitig übernimmt der in Stuttgart geborene Spanier die Direktion des Castillo Hotels Son Vida. Der bisherige Manager des Hotels, John Veensma, hat das Haus verlassen, wird Sheraton aber in anderer Funktion und an einem anderen Ort erhalten bleiben.

Zum Starwood Hotels & Resorts Mallorca gehören neben dem Hotel Castillo Son Vida das Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel und das St. Regis Mardavall (alle fünf Sterne).

Oscar del Campo, der fließend Spanisch, Deutsch und Englisch spricht, ist kein Unbekannter im Resort. Im Jahr 2000 übernahm er die Direktion des Arabella Golf Hotels und verließ das Resort 2005 als General Manager. Daher weiß er auch: "Es ist ein Privileg, auf Mallorca arbeiten und leben zu dürfen." Er freue sich sehr, dass er diese schöne Aufgabe mit einem eingespielten Team übernehmen dürfe, erklärt Oscar del Campo in einer Pressemitteilung.

Die weiteren Stationen nach seinem ersten Mallorca-Engagement waren das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers und die Fünf Sterne-Hotels Imperial und Bristol in Wien. Zuletzt arbeitete er als General Manager für das Le Méridien Piccadilly in London. Während seiner Berufsjahre ergänzte Oscar del Campo sein praktisches Wissen mit einem Executive MBA in Tou-rism an der Swiss School of Tourism & Hospitality im schweizerischen Chur.

In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Richard Brekelmans, Area Manager Nordspanien und General Manager des "W Barcelona".

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.