Kampagne ruft auf zu umweltgerechtem Verhalten

Urlauber sollen Zigarettenstummel nicht am Strand liegen lassen

Mitarbeiter deutscher Reiseveranstalter präsentierten gemeinsam mit dem Hotelverband Playa de Palma das Umwelt-Faltblatt.

Mitarbeiter deutscher Reiseveranstalter präsentierten gemeinsam mit dem Hotelverband Playa de Palma das Umwelt-Faltblatt.

In einer gemeinsam Aktion wollen der Hotelverband Playa de Palma sowie die deutschen Reiseveranstalter TUI und Thomas Cook (Neckermann) die Urlauber für umweltbewusstes Verhalten gewinnen. Am Dienstag wurde am Strand ein Faltblatt präsentiert, das von Mitarbeitern an die Hotelgäste verteilt werden soll (Auflage 1500).

Unter dem Motto "Mach den Urlaub grüner" werden Mallorca-Besucher gebeten, sich an Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs zu beteiligen, indem sie etwa bei Abwesenheit im Zimmer das Licht und die Klimaanlage ausschalten.

"Gehen Sie sparsam mit dem wertvollen Trinkwasser um. Das Wasser aus der Leitung wird häufig durch energieaufwendige Verfahren gewonnen", heißt es in dem Faltblatt.

Auch in Sachen Sauberkeit sollen die Touristen einen Beitrag leisten: "Vorsicht am Strand. Entsorgen Sie Ihre Zigarettenstummel, leeren Flaschen oder sonstigen Abfälle in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern". Auf diese Weise soll auch die Natur vom Urlaub profitieren können. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Karin Moldau / Vor über 5 Jahren

was ist das für ein scheinheiliges Volk, einfach nur widerlich! Machen unsere Insel kaputt und um davon abzulenken, machen sie auf "Inselschoner"