Schöner übernachten im Kloster von Randa

Neue Betreiber wollen das "Santuario de Cura" bis September modernisieren

Das Kloster Cura auf dem Randa-Berg soll schöner werden.

Das Kloster Cura auf dem Randa-Berg soll schöner werden.

Foto: Foto: Patricia Lozano

Das Franziskaner-Kloster "Santuario de Cura" auf dem Randa-Berg bei Algaida soll für Restaurant- und Übernachtungsgäste schöner werden. Die neuen Betreiber der Firma Tau haben angekündigt, nach dem Vorbild des Klosters von Lluc bis September sowohl die Ausstattung der Zimmer als auch das Restaurant zu modernisieren und zu verschönern.

Neben der komfortableren Ausstattung der 31 Doppelzimmer und einer Aufwertung des Restaurant-Angebotes planen die  Betreiber auch eine neue Webseite, eine Mobil-Applikation und gedrucktes Info-Material über die Schutzheilige des Klosters, "Mare de Déu de Cura", sowie über den Philosophen Ramon Llull, der dort im 13. Jahrhundert eine zeitlang als Einsiedler lebte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.