In diesem Winter steuern mehr Flieger der SAS Mallorca an. | Foto: UH

Im bevorstehenden Winter wird man auf Mallorca viele Skandinavier treffen. Der Tourismus aus den nordischen Quellmärkten boomt. Es gibt viel mehr Flüge als vor einem Jahr. Vor allem werden zusätzliche Urlauber aus Schweden, Norwegen und Dänemark auf der Insel erwartet.

Die Fluglinie SAS hat für den Winter 41 Flüge pro Woche nach Palma vorgesehen. Vor einem Jahr waren es nur zwölf. Das entspreche einer Steigerung um satte 341 Prozent, wie Alvaro Gijón, Tourismusdezernent im Rathaus von Palma, ausgerechnet hat. Gijón geht noch weiter ins Detail: Statt 2135 Flugzeugsitzen seien es jetzt 6876, 325 Prozent mehr als im vergangenen Winter.

Der Politiker führt den Anstieg auf gelungene Promotion-Maßnahmen zurück, an denen Palmas Bürgermeister Mateo Isern und nicht zuletzt Gijón selbst beteiligt waren.