Das rote Air-Berlin-Schokoherz kommt jetzt von Lindt. Foto (Ausschnitt): Air Berlin

2

Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin – Marktführer auf den Routen zwischen Mallorca und Deutschland – und der Schweizer Schokoladenproduzent Lindt haben eine Kooperation vereinbart: Der Süßwarenhersteller wird künftig für die Airline die roten Schokoladenherzen produzieren, die am Ende des Fluges an die Passagiere ausgegeben werden.

Wie Air Berlin am Dienstag mitteilte, werden auf diese Weise pro Jahr rund 13 Millionen Schokoherzen verschenkt. Ungeachtet des neuen Zulieferers bleiben die Herzen identisch. Sie wiegen rund 20 Gramm und bestehen aus Alpenvollmilch samt einem  Kakaoanteil von mindestens 30 Prozent. Auf der Mittelstrecke, zu der auch die Mallorca-Deutschland-Flüge zählen, werden die Lindt-Herzen erstmals am 8. April ausgegeben.

Ähnliche Nachrichten

Der Schokoladenhersteller wird zudem Produkte aus seinem Haus im Bordshop der Fluggesellschaft vertreiben.