Playa-Fans unter der Lupe

| Platja de Palma, Mallorca |
Die Playa de Palma im Sommer. Laut Umfrage kommen mehr als die Hälfte der Urlauber aus Deutschland.

Die Playa de Palma im Sommer. Laut Umfrage kommen mehr als die Hälfte der Urlauber aus Deutschland.

Playa-de-Palma-Urlauber sind mit ihrer Urlaubdestination in der großen Mehrheit zufrieden. Das geht aus einer Studie hervor, die im April von der Tourismusstiftung Palma de Mallorca 365 veröffentlicht wurde. Es handelt sich um die Ergebnisse einer Urlauberbefragung in den Monaten Juli, August und September des vergangenen Jahres.

Auf die Frage, wie sie ihren Aufenthalt insgesamt bewerten, haben nur 0,8 Prozent geantwortet, das ihre Erwartungen nicht erfüllt worden seien. 55,7 Prozent gaben an, es sei wie erwartet gewesen, 43,5 Prozent fanden es besser als erwartet. Besonders positiv: 93,2 wollen noch ein weiteres Mal an der Playa de Palma Urlaub machen, sogar 95,9 Prozent sagten, dass sie die Playa weiterempfehlen werden.

In der Umfrage wurde die Zufriedenheit der Urlauber auch für viele Teilbereiche abgefragt. Besonders gut weg kommt die Freundlichkeit des Personals in den Hotels und Restaurants. Diesbezüglich wurden die Erwartungen in den Hotels für 62,7 Prozent übererfüllt, nur 1,4 Prozent waren enttäuscht. In Restaurants waren 47 Prozent angetan, 4,7 Prozent nicht zufrieden. Insgesamt gab es für die Liebenswürdigkeit der Menschen Bestnoten von 55 Prozent, Negativ-Beurteilungen von zwei Prozent.

In allen abgefragten Bereichen überwiegt die Aussage, dass der Urlauber seine Erwartungen erfüllt sah (Werte zwischen knapp 50 bis rund 70 Prozent). Es gab einen einzigen Ausreißer im negativen Sinne: 17,7 Prozent waren nicht mit Sauberkeit und Zustand von Straßen und Parks einverstanden.

Dass die Playa de Palma im Großen und Ganzen die Erwartungen der Urlauber erfüllen konnte, hängt sicherlich nicht zuletzt damit zusammen, dass die Zone kein Neuland für die meisten Feriengäste ist. 58,4 Prozent der Befragten gaben an, die Playa bereits vorher besucht zu haben. Und bei der Frage nach dem Hauptgrund für die Playa-de-Palma-Buchung meinten 21 Prozent, dass sie Stammgäste seien.

Abgesehen von den Beurteilungen verrät die Studie noch ein paar weitere Details über die Hochsaison-Urlauber an der Playa. So reisen zum Beispiel 84,5 Prozent ohne Kinder. Mit 55,1 Prozent stellen die Deutschen die Mehrheit, gefolgt von Spaniern (6,2), Italienern (4,1), Franzosen (4,0) und Niederländern (3,5). Weitere 27,1 Prozent kommen aus einem anderen Land.

Kurzurlaub an der Playa machen im Sommer nur wenige. 4,7 Prozent gaben an, dass ihr Aufenthalt nur ein bis drei Tage dauere. Dagegen blieben 48,2 Prozent zwischen vier Tagen und einer Woche, 47,1 Prozent hatten für mehr als eine Woche gebucht.

Wie eingangs erwähnt, wurden die Urlauber in den Sommermonaten Juli, August und September befragt. Es ist anzunehmen, dass die Ergebnisse in einigen Punkten anders ausgefallen wären, wenn man die Erhebung am Anfang der Saison oder im Oktober / November gemacht hätte, zum Beispiel in Bezug auf die Länge des Aufenthalts.

(aus MM 17/2015)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jutta / Vor über 4 Jahren

Wir waren schon 14 x an der Playa, in Höhe des Hotels Fontanellas Playa Balneario 14. Da war es immer sehr ruhig, auch in der Ferienzeit. Unsere Bekannten sind in diesem Jahr zum 35.mal dort.