Lotsenstreik in Frankreich abgesagt

Son Sant Joan, Mallorca |
Wenn die französischen Lotsen streiken, kommt es auch auf Mallorca oft zum Chaos.

Wenn die französischen Lotsen streiken, kommt es auch auf Mallorca oft zum Chaos.

Foto: Fotos: T. Ayuga
Wenn die französischen Lotsen streiken, kommt es auch auf Mallorca oft zum Chaos.Passagiere müssen sich auf Verspätungen einrichten.Fast alle Deutschland-Routen führen über französischen Luftraum.

Der für Donnerstag und Freitag angekündigte Streik der französischen Fluglotsen ist in letzter Sekunde abgesagt worden. Das hat die größte Lotsengewerkschaft SNCTA am Mittwochnachmittag bekanntgegeben. Die Meldung wurde vom französischen Transportministerium bestätigt.

Mallorca-Passagiere auf den Deutschland-Routen, die fast alle über französischen Luftraum führen, müssen sich wohl doch nicht auf  Verspätungen und  Flugstreichungen einstellen. Vor allem Billiganbieter wie Ryanair neigen dazu, in Streikzeiten Flüge zu streichen.

Der Streikankündigung waren tagelange Verhandlungen zwischen dem Verkehrsministerium und den Gewerkschaften vorausgegangen. Ursprünglich wollten die Lotsen bereits am Dienstag die Arbeit niederlegen, entschieden sich dann aber "nur" am Donnerstag und Freitag zu streiken. Auch diese beiden Streiktage werden nun aller Voraussicht nach entfallen. Grund dafür sei eine Einigung "in letzter Sekunde", schreibt SNCTA.

Die französischen Fluglotsen gelten als besonders streikwütig, was immer wieder zu Chaos auch am Flughafen von Palma führt. Erst während der letzten großen Streikwelle anfang April saßen tausende Passagiere teils Stundenlang an Mallorcas Airport fest. (cze)

Aktualisiert am Mittwoch, 1.7., 16.25 Uhr

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.