So viele Flugreisende wie noch nie

Aeropuerto Son Sant Joan, Palma de Mallorca |
Balearen als Reiseziel: Vor allem Touristen sorgen für die Rekordzahlen an den Flughäfen auf Mallorca, Menorca und Ibiza.

Balearen als Reiseziel: Vor allem Touristen sorgen für die Rekordzahlen an den Flughäfen auf Mallorca, Menorca und Ibiza.

Foto: Foto: Miquel Àngel Llabrés

Es ist viel los an den Flughäfen der Balearen, so viel wie noch nie. 5.706.545 Passagiere wurden im August insgesamt abgefertigt, 3,77 Millionen davon allein in Palma. Das sind Zahlen, die beflügeln. Für den Flughafen auf Mallorca bedeutet das einen Zuwachs von 0,9 Prozent im Vergleich zum August des Vorjahres.

Die beiden kleineren Baleareninseln konnten ihre Rekorde noch deutlicher steigern: Ibiza verzeichnet mit 1,3 Millionen Passagieren eine Steigerung von 2,3 Prozent, Menorca hatte mit 630.522 Flugreisenden im August sogar 5,5 Prozent mehr Gäste als im August 2014. Das teilte die staatliche Flughafenbetreibergesellschaft Aena am Montag mit.

Nicht nur der August brachte viel Aktivität in den balearischen Luftraum. Auch die Vormonate wiesen hohe Fluktuation auf. Allein auf Mallorca landeten in den ersten acht Monaten dieses Jahres ganze 16,8 Millionen Menschen, das sind 2,1 Prozent mehr als 2014. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Paula / Vor über 4 Jahren

Ja, es ist ein tolle Leistung was die Flughafenverwaltung und die Mitarbeiter, vom Kofferträger bis zum Fluglotsen, hier schaffen. Wenn jetzt noch das Umweltministerium die Flugschneisen für An-Und Abflüge ausschließlich über das Wasser regeln könnte, wäre Mallorca fast eine "ruhige" Insel. Kostet die Fluggeselsschaften allerdings ein Paar! Euro.

rokl / Vor über 4 Jahren

Es ist eine Meisterleistung, wie der Flughafen dies Menschenmenge bewältigt! Das Problem beginnt nach dem Verlassen des Gebäudes. Letztes Jahr hat uns ITS 4 (vier!) Stunden über die Dörfer gekarrt, bis wir in Cala Radjada waren. Rekord!