Konsumenten kaufen wieder mehr ein

Palma de Mallorca |
In Palma sind Einkaufsstraßen voller als sonst. Die Aufnahme entstand beim Black Friday Ende November.

In Palma sind Einkaufsstraßen voller als sonst. Die Aufnahme entstand beim Black Friday Ende November.

Foto: Foto: Miquel Ángel Cañellas

Der Einzelhandel auf Mallorca meldet wachsenden Absatz. Das diesjährige Weihnachtsgeschäft, das bis zum Dreikönigstag geht, ist das beste seit Jahren. Auch die Zahlen vom November belegen den Aufwärtstrend: Die Einnahmen des Handels lagen 9,7 Prozent über dem Vorjahreswert. Das Wachstum im Jahresvergleich war das höchste seit einem Jahrzehnt, meldet die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora unter Berufung auf das spanische Statistikamt INE.

Wie Sprecher der Handelsverbände berichten, sind in den Einkaufsstraßen von Palma derzeit mehr Menschen anzutreffen als für die Jahreszeit zu erwarten wäre. Der Run der Konsumenten auf die Geschäfte habe mit dem Aktionstag Black Friday begonnen, der Ende November stattfand. Seitdem sei der Strom der Käufer in der Innenstadt von Palma nicht abgerissen.

Auch die Zahl der Beschäftigten im Handel ist gestiegen. Sie war im November drei Prozent höher als vor einem Jahr.

Die Handelsverbände meldeten bereits im Vorjahr ein positives Weihnachtsgeschäft und rechnen für dieses Jahr mit noch besseren Ergebnissen. Hinzu komme, dass der Geschenkeinkauf für den Dreikönigstag (an dem in Spanien traditionell die Kinder beschert werden) fließend in den Winterschlussverkauf (WSV) übergehe.

So wollen erste Geschäftsinhaber bereits an diesem 2. Januar die Schilder für den WSV (Katalanisch: Rebaixes, Spanisch Rebajas) in die Schaufenster hängen. Seit der Liberalisierung des Handels gibt es keinen festen Termin mehr für den Start der Schnäppchenjagd. Große Warenhäuser wie El Corte Inglés planen jedoch den Winterschlussverkauf wie traditionell üblich am 7. Januar einzuläuten. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.