PI für Mietwagen-Limit

Mallorca |
Ein Limit an Mietwagen auf Mallorca? Bisher ist der Vorschlag nicht mehr als eine Idee der regionalen Zentrumspartei PI.

Ein Limit an Mietwagen auf Mallorca? Bisher ist der Vorschlag nicht mehr als eine Idee der regionalen Zentrumspartei PI.

Foto: Foto: Laura Pons Bedoya

Die balearische Zentrumspartei PI will für die Sommermonate eine Höchstgrenze für Leihwagen auf den Inseln einführen. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora online. Wie es heißt, wollen die Politiker den Vorschlag der Balearen-Regierung unterbreiten.

Hintergrund der Idee ist der prognostizierte Urlauberansturm, den Experten in der anstehenden Saison auf Mallorca und seinen Schwesterinseln erwarten. In einer Pressemitteilung spricht die PI von einer "Übersättigung", unter der die Inselstraßen jeden Sommer litten.

In der Plenumssitzung am kommenden Dienstag wollen die Anhänger die Balearen-Präsidentin Francina Armengol von ihrem Vorhaben überzeugen und eine Diskussion über mögliche Maßnahmen anstoßen, die das Problem der überfüllten Straßen lösen könnten.

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, führe die Vielzahl der Mitwagen in den Sommermonaten zu Beschwerden von Residenten. "Die Regulierung sollte in der Balearen-Regierung Priorität haben." Eine denkbare Möglichkeit könne die Einführung einer Fahrtsteuer für Mietwagenverleihe sein.

Grund zur Sorge besteht für automietende Urlauber zunächst nicht - wie realistische es ist, dass sich die Balearen-Regierung auf eine Idee der Oppositionspartei einlässt, ist bisher nicht bekannt. (somo)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Schorsch / Hace over 3 years

Ich wünsche mir von den regelungswütigen mallorquinischen Politikern (oder wie man diese Spezies sonst noch nennen soll?) mal ein wenig ihrer mangelnden Energie auch darauf zu verwenden, dass der oder die Urlauberin in Mallorca von den Autovermietern nicht nur übervorteilt, abgezockt und teilweise auch betrogen wird. Hierherrscht dringender Handlungsbedarf!

Stefan / Hace over 3 years

Wann wird diese unsägliche Regierung endlich wieder abgewählt? Fahrtsteuer für Mietwagen, extrasteuer für Autos die mit der Fähre übersetzen, Wegegeld für Wanderer, Ecotasa sprich Bettensteuer für alle Touristen, Erhöhung der Grundsteuer, Erhöhung der Grunderwerbsteuer, Erhöhung der Vermögenssteuer durch herabsetzen der Freibeträge, Erhöhung der Verkaufssteuer. Erhöhung der Parkgebühren in Palma und und und. Irgendwann kommt der Knall und die Menschen suchen sich andere Ziele