Französische Fluglotsen streiken am Dienstag

Palma de Mallorca |
Wenn die französischen Lotsen streiken, sind viele Mallorca-Flüge betroffen.

Wenn die französischen Lotsen streiken, sind viele Mallorca-Flüge betroffen.

Foto: M. A. Cañellas

Die französischen Fluglotsen sind am Dienstag, 5. Juli, erneut in Ausstand getreten. Es handelt sich um die 14. Arbeitsniederlegung in 13 Wochen. Mit ihrem Streik demonstrieren die Weichensteller des Himmels gegen die Arbeitsmarktreform der Zentralregierung in Paris.

Wie in den vergangenen Wochen ist auch der Flughafen Palma de Mallorca wieder von dem Ausstand betroffen. Ryanair hat für den 5. Juli zwei Verbindungen gestrichen, eine nach Bremen und eine nach Paris. Beim Marktführer auf den Mallorca-Routen, Air Berlin, sowie den anderen Airlines kommt es teilweise zu Verspätungen.

Vor einer Woche mussten am Airport Mallorca wegen eines Streiks der französischen Lotsen 27 Flüge gestrichen werden, da fast alle Verbindungen von Palma nach Rest-Europa über französischen Luftraum führen.

Auch bei der spanischen Airline Vueling gibt es Ärger. Wegen "operativer Probleme" streicht die Iberia-Tochter seit Tagen Flüge, vor allem ab Barcelona. Piloten- und Flugzeugmangel haben den Flugplan der Billig-Airline durcheinander gebracht. Das spanische Verkehrsministerium hat offenbar bereits Ermittlungen gegen Vueling eingeleitet. Um der Probleme Herr zu werden plant die Airline, kurzfristig neue Piloten unter Vertrag zu nehmen und Maschinen zu chartern. (cze)

aktualisiert um 09.40 Uhr

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.