Neues Kongresshotel über Ostern nahezu ausgebucht

Palma, Mallorca |

In der Lobby des Meliá Palma Bay am Tag der Eröffnung.

Palmas neues Tagungshotel am Kongresszentrum hat am Montag nach zwei Probetagen nun erstmals auch reguläre Gäste begrüßt. Eine vierköpfige Familie aus Girona vom spanischen Festland war die erste Kundschaft des Meliá Palma Bay. Die Mutter und ihre beiden Kinder durften im Blitzlichtgewitter der Medienvertreter das symbolische Eröffnungsband durchschneiden. 

Bereits für den ersten Tag wurden 40 Gäste erwartet, am Mittwoch werden bereits 100 der 268 Zimmer des Hotels belegt sein, sagte Meliá-Chef Gabriel Escarrer bei einem Rundgang mit der Presse. Über die Osterferien sei das Haus weitgehend ausgebucht.

Escarrer zeigte sich auch über den nunmehr abgeschlossenen Probebetrieb, der am Samstag begonnen worden war, höchst zufrieden. Technisch und von den Abläufen her habe alles bestens geklappt, sagte der Sohn des gleichnamigen Meliá-Konzerngründers.

Nach den Worten eines Hotelsmanagers kosten die Zimmer derzeit 149 bis 170 pro Nacht. Die meisten Buchungen erfolgen per Internet. "Das sind jetzt vor allem Individualurlauber, die hier ihre Urlaubstage verbringen möchten." Die meiste Nachfrage stamme aus Deutschland.

Auch für die Eröffnung des Kongresspalastes nebenan steht nun der Termin fest: Das Tagungszentrum wird am 18. Mai seinen ersten Kongress, eine Ärztetagung, beheimaten. Die Veranstaltung über Mikroimmuntherapie geht bis 20. Mai. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.