Der Urlauber musste die Nacht auf Montag in der Polizeiwache von Arenal verbringen. | Archiv Ultima Hora

0

Ein Urlauber aus Deutschland ist in der Nacht zu Montag von der Nationalpolizei auf Mallorca verhaftet worden. Ihm wird versuchte Vergewaltigung vorgeworfen.

Der 18-Jährige war mit drei weiteren Personen, darunter zwei Frauen und ein Mann, an der Playa de Palma unterwegs. Nachdem die Gruppe zusammen an der Partymeile gefeiert hatte, kehrte sie zum Hotel zurück, um die Nacht am Pool ausklingen zu lassen. Nach Aussagen einer seiner Begleiterinnen wurde der junge Mann daraufhin aufdringlich.

Das Sicherheitspersonal des Hotels wurde auf die Hilfeschreie der Frau aufmerksam und alarmierte die Nationalpolizei. Diese war sofort zur Stelle und verhaftete den Urlauber noch vor Ort.

Ähnliche Nachrichten

Die junge Frau wurde in eine Klinik gebracht, später erstattete es Anzeige gegen den 18-Jährigen. (mh)