Ferienvermietung: Für Online-Portale wird es konkret

| | Palma de Mallorca |
Vor allem in der Innenstadt von Palma boomt die illegale Ferienvermietung. Manch einem Einheimischen ist das zuviel.

Vor allem in der Innenstadt von Palma boomt die illegale Ferienvermietung. Manch einem Einheimischen ist das zuviel.

Foto: P. Lozano

Showdown um die illegale Ferienvermietung: Die Balearen-Regierung hat die großen Internet-Portale erneut aufgefordert, ihr Portfolio der neuen Gesetzeslage anzupassen und alle Wohnungen, die sich in Mehrfamilienhäusern befinden, aus dem Angebot zu nehmen.

Der "Govern" hatte die meisten Anbieter in den vergangenen Wochen oder Tagen schriftlich aufgefordert, ihr Angebot anzupassen. Jedes Portal hat seit Eingang des Schreibens 15 Tage dazu Zeit. Im Falle von Nichtbeachtung drohen horrende Strafen von 40.000 bis 400.000 Euro.

Im Falle von Objekten mit Lizenz müssen die Anbieter in Zukunft die Registrierungsnummer angeben, damit Kunden sicher gehen können, auf legale Weise zu mieten.

Einige Plattformen hätten sich bereits vor Eingang des Schreibens mit dem balearischen Tourismusministerium in Vebindung gesetzt, um sich über die neue Gesetzeslage zu informieren. Das berichtet die Tageszeitung Ultima Hora. Spannend bleibt die Frage, wie schnell die Regierung nach Ablauf der Frist erste Bußgelder ausstellt. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

JayDee / Vor über 2 Jahren

Tacheles, korrekt. Aber du kannst Rudi natürlich nicht seinen Lebensinhalt nehmen. Als Mitleser fällt richtiggehend auf wie er nichts anderes zu tun, hat als den ganzen lieben langen Tag Kommentarstränge abzusuchen, um dann ohne Bezug zum Thema auf seine Feindbilder loszugehen. Und einige wenige tun ihm immer wieder den Gefallen, den Troll fleissig zu füttern *gg

Tacheles-1 / Vor über 2 Jahren

Wie wäre es, wenn Sie sich mal mit dem Thema befassen und die Prügelei nach Proloart einstellen. Bei manchen muß man durchaus annehmen sie schreiben nach 10 Bier aus dem Bierkönig. Betroffene des Vermietunfugs eingeschlossen.

rudi / Vor über 2 Jahren

@HajoHajo Und nun mal ganz langsam oder aufhören , zu trinken! SIE haben doch auf den Kommentar von Louisa geantwotet, da würden wenig Arbeitsplätze dran hängen. SIe drehen Ihr Stammtischgerede gerade mal so, wie sie es brauchen, entschuldigung, das mußte nun mal sein! Irgendwo ist Schluß

Hajo Hajo / Vor über 2 Jahren

Carlos I@ so ist es und Sie sind nicht der Einzige der da einige Pappenheimer kennt oder deren Freunde.

Hajo Hajo / Vor über 2 Jahren

rudi@ war klar, das Sie hier wider rummotzen müssen. Ich kenne eine ganze Menge von Personen die sich in diesem Metier ein "Zubrot" verdienen und das einfach so. Ob das nun Abholung und Hinfahrt der Mieter vom/zum Airport ist, die Schlüsselübergabe und Kontrolle der Wohung oder Finca in Abwesenheit des Eigentümers etc.etc.etc. Wenn Sie glauben das sie für den Obolus dieser Dienste Steuern zahlen, glauben Sie auch, das Zitronenfalter Zitronen falten. Die Dunkelziffer ist m.E. enorm, bei dem grossen Angebot und Nachfrage solcher "Gefälligkeiten!"

rudi / Vor über 2 Jahren

@Hajo Hajo"da hängen nur wenige Arbeitsplätze dran" Wie üblich, keine Ahnung, davon aber eine Menge. Sie scheinen sich überall auszukennen.

Scheibenklar / Vor über 2 Jahren

Klarsager, um deine Unterstellung aufzugreifen: Darf man im Umkehrschlussnauchndavonnausgehen, dass du und Luisa ein und dieselbe Person sind?

Hajo Hajo / Vor über 2 Jahren

Klarsager@, wie wäre es wenn Sie hier keine Hausnummern verbreiten, sondern klar "mit Fakten" widerlegen, was jemand schreibt und Ihnen nicht passt, sofern Sie keine Porblem mit dem Leseverständnis haben? Also was jetzt? Butter bei die Fische !!

Klarsager / Vor über 2 Jahren

@Klarsicht.. nun mußt Du DIch auch noch selber loben... ist schon traurig, wenn man meist daneben greift

Klarsicht / Vor über 2 Jahren

Hajo# na, da hast Du ja voll ins Schwarze getroffen :-)) Weiter so !!