Dem Mega-Park an der Playa de Palma droht der Abriss

| | Playa de Palma, Mallorca |
Im Laufe der Jahre wurden im Mega-Park auch verschiedene TV-Sendungen aufgezeichnet, zum Beispiel die "Ballermann-Hits" für RTL

Im Laufe der Jahre wurden im Mega-Park auch verschiedene TV-Sendungen aufgezeichnet, zum Beispiel die "Ballermann-Hits" für RTL 2.

Foto: nimü

Mallorquinische Hotelketten haben Interesse, den Mega-Park an der Playa de Palma zu kaufen. Dieser soll dann abgerissen und durch ein Hotel samt Luxus-Beach-Club ersetzt werden. Das berichtet die Zeitung Ultima Hora.

Zwar hat der Party-Tempel auf Höhe des Balneario 5 vor ein paar Tagen die Winterpause beendet und ist in die neue Saison gestartet, allerdings ist unklar, wie lange diese für den Mega-Park dauert. Die Stadt Palma überprüft die Lizenzen. Es kann sein, dass in der Vergangenheit nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist und man den Vergnügungskomplex schließt.

Das Aus für den Mega-Park würde diejenigen freuen, die sich ein Ende des Sauf-Tourismus an der Playa de Palma herbeisehnen. Verschwände die Lokalität würde dies das Image der gesamten Playa aufbessern, ist zu hören. Der Bau eines Hotels auf der Fläche dürfte hinsichtlich der Genehmigungen kein Problem sein. Denn das Grundstück ist für Hotelbebauung ausgewiesen.

Früher stand dort das Hotel Los Angeles, das für die Errichtung des Mega-Parks abgerissen wurde. Die erste Party-Saison war dort der Sommer 2000.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Realistico / Vor 8 Monaten

Meine Güte - was für ein Sturm im Wasserglas ! Den Ruf als Puffinsel wird Mallorca die nächsten 20 Jahre nicht mehr los . Oder nur mit gaaanz unpopulären Maßnahmen , die 7 Generationen von Lokalpolitikern frühzeitig den Rauswurf bringen werden . Dann seht Euch doch das "Dorf Münsterland " an und bastelt sowas an den Rand eines bestehenden Gewerbegebietes . Oder - der Vorschlag kam auch schon mal - setzt eine "Seebrücke nach Scheveninger Art" zu einer Vergnügungsplattform in der Bucht . Zugang auf Höhe der Luxushotels , wo früher einmal der Megapark stand .

Dj / Vor 9 Monaten

@Heinz!!! Ja es geht noch . Was aber gar nicht geht ist die Tatsache, das viele Millionen jährlich tausende von € lassen und sich dann von diesen "möchtegern oberseriösen" Politikern als dreckspack beschimpfen lassen muss . Selbst Hunde wissen : die Hand die mich füttert beiß ich nicht . Was ist das für ne Haltung? Mallorca ist groß , warum kann man dieses kleine fleckchen denen nicht so lassen wie man es ihnen aufgebaut hat . Wer es übertreibt , bitte, Bußgeld etc. Aber es wurde schon gesagt mp. Ist nur der Anfang....

Heinz / Vor 9 Monaten

Hallo Dj ,gehts noch ?? Ihre Ausdrucksweise sagt schon alles.Und bitte zu Hause kotzen

Dj / Vor 9 Monaten

Also ich bin auch seit Jahren dort und bin eigentlich mehr dem bk zugeneigt doch dann und wann ist der mp auch ne Abwechslung wert. Davon abgesehen wenn der mp nicht mehr ist , kann man froh sein wenn man nach stundenlangen schlangestehen noch in den bk reinkommt und wie ne ölsardiene sich einreihen darf . Wenn ich diese ganzen Contra Komentare lese und im tv sehe könnte ich kotzen . Restaurant neben dem mp eröffnen die Kohle einsacken und öffentlich heulen .... hahaha wie beknackt einige auch sind . Haut ab es gibt genug Ecken da könnt ihr euch eingraben die Playa wurde zum feiern gezüchtet .

Petra / Vor 9 Monaten

Alle die den Mega Park und Mallorca nicht mögen was wollt ihr dort ,ich gehe seid Jahren in den Mega Park um mir in Deutschland die miese Laune zu entfliehen,habt ihr nix besseres zu tun,haltet euch raus und bleibt in eurer Bude keiner verlangt das ihr da hin müsste oder dort leben die Insel hat genug Platz schon Mal was von Umziehen gehört ,wen nicht gefällt

Petra / Vor 9 Monaten

Was für ein Desaster ohne Mega Park was wollen die mit noch einem Hotel sind doch genug da und Luxus Feiern wie Mega langweilig,jahrelang haben wir uns gefreut immer wieder Mal aus Berlin nach Party guter Laune im Mega Park zu Entspannen,na was wollen die mit Luxus Hotel und Luxus Party denkt ihr die Trinken nicht genauso und benehmen sich besser ,das ich Lache .Na dann werden viele Millionen Weg bleiben und nach Bulgarien gehen ,den dort stört niemanden das Feiern,damit stimmt dann endlich die Behauptung Mallorca ist eine Rentner Insel.Ohne mich.Adios

Hajo Hajo / Vor 9 Monaten

Nachtrag: ich gönne allen nach 50 Wochen Malloche in Deutschland und in prekären Arbeitsverhältnissen die Zeit sich auf Mallorca, dieversen Volks- und Schützenfesten, wie im Karneval, in Ischgl beim Skifahren und oder auf der Reperbahn einfach alles hinter sich zu lassen und sich aus zu toben. Wem das nicht passt, muss nicht mit machen und hingehen. Vor allemn soll er sich raus halten.

Hajo Hajo / Vor 9 Monaten

Barbara@ Klaus@ befleissigen Sie sich mal einer sachlichen Diskussion und greifen die Fakten auf, die jeder nach voll ziehen kann, der halbwegs was von Wirtschaft versteht. Anderen Falls beweisen Sie nur, darin kein besonderes Wissen zu haben. Logisch ist die Wertschöpfung die vom Megapark ausgeht. Sie sichert in ihm selber und drum herum hunderte Arbeitsplätze und Existenzen der Kleinunternehmer. Eine besondere soziale Einstellung beweisen Ihre Kommentare so gesehen ganz und gar nicht.

Georg / Vor 9 Monaten

Hallo Jörg, wen sprechen Sie mit Hallo Georg oder Silke an? Bin ich der einzige oder ist Sie die einzige? Geht aus Ihrem unbegründeten Kommentar nicht hervor!! Sie klären uns bestimmt auf, was Objektiv ist?

Georg / Vor 9 Monaten

Silke / vor drei Tagen, ich war schön öfter im Mega Park und konnte dort keinen Pinkelgeruch feststellen, außer an einigen Stellen am Strand, wo man Abwässer aus einigen Einrichtungen ins Meer leitet. Ich habe am Mega Park noch nie jemanden pinkeln gesehen. Wenn Sie andere Beobachtungen gemacht haben , müssen es nicht Gäste vom Mega Park sein. Die könnten auch von anderen Lokalitäten sein, z.B. auf dem Weg ins Hotel. Einige User bleiben einfach nicht objektiv bei Ihren Wahrnehmungen. Lg