Mehr Mallorca-Flüge mit Norwegian im Winter

| | Flughafen Mallorca |
Norwegian hat seit Sommer 2016 eine Basis auf Mallorca.

Norwegian hat seit Sommer 2016 eine Basis auf Mallorca.

Foto: Norwegian

Die norwegische Fluggesellschaft Norwegian stockt zum Winter ihre Verbindungen zwischen Mallorca und Deutschland auf. Ab 28. Oktober steuert die Low-Cost-Airline München und Düsseldorf von Palma aus häufiger als bisher an.

Die Verbindung Mallorca-München wird siebenmal pro Woche, ab 11. November bis zum Ende des Winterflugsplans am 30. März 2019 gar zwölfmal pro Woche bedient.

Den Flughafen Düsseldorf verbindet Norwegian zu Beginn des Winterflugplans neunmal wöchentlich, ab 11. November dann 13-mal. Im vergangenen Winter war Mallorca von beiden Städten aus jeweils an zwei Tagen pro Woche über Norwegian erreichbar.

Zudem fliegt Norwegian auch von Hannover aus auf die Insel. Zweimal wöchentlich wird PMI von dort aus angesteuert. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

meinungs-freier / Vor 4 Monaten

Im TV habe ich einen Beitrag gesehen, der sich mit dieser miesen Kofferabzocke befasste. Die Recherche ergab u.A., je weniger Koffer, um so mehr Fracht kann geladen werden und diese Einnahmen aus dem Cargo Geschäft sind für die Gesellschaft absolut attraktiv.

Hajo Hajo / Vor 5 Monaten

Leute versucht mal zu Buchen mit Koffer und Bezahlung per Creditcard oder Überweisung, dann erlebt Ihr Euer blaues Wunder. Nicht nur dass sich die Grundpreise bei den verschiedenen Portalen des gleichen Fluges bis zu 25% änderten, sondern für den Koffer (20Kg) fallen exobitante Zuschläge bis über 30 Euro pro Strecke an und fürs Bezahlen werden verbotene Aufschläge verlangt und am Ende kostet der Flug das Doppelte. Die Sauerei dabei besteht darin, bis man zur Bezahlung auf der letzten Seite kommt, musste man alle seinen Daten vorher schon preis geben. Datenschutz? Hahahaha!