Mallorca steht vor bester touristischer Wintersaison

| | Palma, Mallorca |
Für Palmas Flughafen Son Sant Joan werden im Winter 2018/2019 Rekordzahlen bei Passagieren erwartet.

Für Palmas Flughafen Son Sant Joan werden im Winter 2018/2019 Rekordzahlen bei Passagieren erwartet.

Foto: JAIME MOREY

Trotz der Konkurrenz der Kanarischen Inseln, der Türkei, Ägypten, Griechenland und Tunesien wird Mallorca 2018/2019 als Ferienziel die beste Wintertourismussaison seiner Geschichte erleben. Davon ist der Vorsitzende des Hotelverbandes Palma-Stadt, Javier Vich, überzeugt.

Dafür sprechen mehr Flugverbindungen und mehr geöffnete Hotels in den Feriengebieten, was sich nach Angaben von Reiseveranstaltern, Arbeitgebern und Hotelverbänden positiv auf den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen von November bis März auswirken wird.

Zudem sei nach mehr als eineinhalb Jahren Betrieb Palmas Konferenzzentrum "Palau de Congressos" ein echter Wirtschaftsmotor für Palma und den Rest der Insel geworden. Die Organisation von Kongressen und Veranstaltungen werde sich auch auf die Hotelauslastung sowie das gastronomische und kulturelle Angebot auswirken, so Vich.

Der Verbandspräsident an der Playa de Palma, Francisco Marín, wies darauf hin, dass Sportarten wie Wandern und Radfahren sich wachsender Beliebtheit an der Playa erfreuen und ihrerseits mithelfen, die Nachfrage in der Wintersaison zu erhöhen.

Britische, deutsche und skandinavische Fluggesellschaften gehen davon aus, dass die Rekordzahl von sechs Millionen Passagieren im Jahr 2017 noch einmal überschritten wird. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Manni / Vor 8 Monaten

Auch im Winter wird grülpst, gefurzt und gesoffen. Und das ist auch gut so. Malle den Urlaubern!

rokl / Vor 8 Monaten

Als Wintergast sollte man als erstes das Wort "cerrado" lernen. Nur an der Playa de Palma und in Cala Millor ist etwas Betrieb. Abend überall leer. Die alten Leute sitzen vor ihren Fernsehern und in der Hotelbar ist tote Hose. Nur wer aktiv ist und die Insel mit dem Auto oder als Wanderer erkundet, wird zufrieden sein. Und Abends brauch man einen Mantel oder Anorak. Ich war bereits mehrfach in der ersten drei Monaten auf der Insel.

peter / Vor 8 Monaten

Glaub ich nicht, solange an der Playa im Winter (sommer weiss ich nicht) vollgeschissen mit Hunde kot ist, so das man aufpassen muss wo man hintritt fahr ich da nicht mehr hin.Wenn du dann einem Spanier sagst er soll den Kot wegräumen wirst noch beschimpft.