Balearen-Hoteliers mit Traumzahlen für August

| Mallorca |
Die Hotelbetreiber können sich nicht beklagen.

Die Hotelbetreiber können sich nicht beklagen.

Foto: Ultima Hora

Das Geschäft der Hoteliers auf Mallorca und den Nachbarinseln ist im August wie geschmiert gelaufen. Die Auslastung der Herbergen betrug nach Angaben des Spanischen Statistikinstituts vom Donnerstag 90,32 Prozent, sie war damit so hoch wie nirgendwo anders im ganzen Land (ganz Spanien: 76,3 Prozent). Und nicht nur das: 34,7 Prozent der Ausländer, die Spanien im August besuchten, stiegen in Hotels auf den Balearen ab. In keiner anderen Region war deren Anteil so hoch.

Was die Gewinne angeht, so stieg der Verdienst pro Zimmer um 2,7 Prozent verglichen mit dem gleichen Vorjahresmonat. Durchschnittlich wurden 132,35 Euro pro Zimmer verlangt, 4,6 Prozent mehr als 2017. Die Anzahl der im August geöffneten Herbergen betrug 1345, im vergangenen Jahr waren es "nur" 1290.

In den vergangenen Wochen war der Verlauf der Hochsaison mitunter alles andere als positiv bewertet worden. Auch Hoteliers sprachen von einer viel schlechteren Saison als 2017.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.