Balearen Spanien-Sieger bei Urlaubern im September

| Mallorca |
Urlauber im Flughafen von Palma de Mallorca.

Urlauber im Flughafen von Palma de Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Die Balearen sind im September nach Katalonien die von Ausländern meistbesuchte Autonomieregion in Spanien gewesen. Diese Zahlen veröffentlichte am Freitag das nationale Statistikinstitut in Madrid. Den Angaben zufolge reisten in jenem Monat genau 2.031.642 Millionen Urlauber auf die Inseln, was einem Anteil von 22,8 Prozent entspricht, 1,1 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Zwischen Januar und September fanden 12,2 Millionen Touristen auf die Balearen, 0,5 Prozent weniger als in den ersten neun Monaten von 2017. In diesem Zeitraum war Katalonien die meistbesuchte Region.

Die ausländischen Gäste gaben auf den Inseln im September 147 Euro pro Tag aus. Die Reisedauer betrug 7,3 Tage.

Die meisten Balearen-Gäste kamen im September aus Großbritannien (21,3 Prozent), auf Platz 2 folgten die Deutschen (15,1 Prozent) und die Franzosen (7,5 Prozent). Während Briten und Franzosen mehr Geld als im September 2017 auf den inseln ausgaben, waren die Deutschen etwas knauseriger.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.