Bloggerin aus Mallorca auf Fitur ausgezeichnet

| Palma, Mallorca |
Die mallorquinische Bloggerin Isabel Pericás und ihr kanadischer Ehemann Casey wurden für ihre Reiseberichte geehrt.

Die mallorquinische Bloggerin Isabel Pericás und ihr kanadischer Ehemann Casey wurden für ihre Reiseberichte geehrt.

Foto: Rutasyrutinas.com

Eine mallorquinische Reisebloggerin ist im Rahmen der am Sonntag zu Ende gegangenen Touristikmesse Fitur ausgezeichnet worden.Isabel Pericás und ihr kanadischer Mann Casey erzählen ihre Reiseerlebnisse auf Rutasyrutinas.com offenbar so gut, dass sie nun zu den besten Fünf der ausgelobten "IATI Awards" gehören.

Drei Kontinente und mehr als 20 Länder haben die beiden bereits bereist. Dabei wagen sie sich auch in die unbekanntesten Ecken und begleiten Menschen mit ungewöhnlichen Berufen - wie etwa einen Philippiner, der täglich Chili in der Sonne trocknet. Auch Mallorca und seine anderen Seiten im Winter sind ein Thema für das mallorquinisch-kanadische Paar. Auf ihrer Webseite geben sie auch nützliche Reisetipps, etwa zum Thema Reiseversicherung.

Isabel Pericás ist auch Präsidentin der Association of Bloggers of the Balearic Islands. 2014 hat sie ihren Marketing-Job in London aufgegeben. Aus einer geplanten halbjährigen Pause sind mittlerweile drei Jahre geworden, in denen sie Freunde, Familie und alle Follower auf ihre virtuellen Reisen mitnimmt. Mittlerweile lebt sie geerdet auf einem Bauernhof in Marratxí im Norden von Palma.

Monetarisiert hätten sie ihren Blog noch nicht. Isabels freiberufliche Tätigkeit im Marketing einer Hotelkette und Verkäufe aus den Bauernhof-Produkten seien ihre Einnahmequellen. "Arbeiten, ohne jeden Tag ins Büro zu müssen", wie die Bloggerin sagt und trotzdem die Welt erkunden. Ein Modell, dem immer mehr junge Leute nachgehen und das funktionieren kann.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.