Fluglotsen-Engpass befeuert Angst vor Sommer-Chaos

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Fluglotse im Tower des Son-Sant-Joan-Airports.

Fluglotse im Tower des Son-Sant-Joan-Airports.

Foto: Ultima Hora

Auf dem Flughafen von Palma de Mallorca drohen in der diesjährigen Hochsaison Verspätungen wegen eines bereits existierenden Engpasses von Fluglotsen. Nach Angaben der zuständigen Gewerkschaft Usca tun auf den Balearen momentan sechs Kräfte weniger als üblich Dienst. Es würden auf den Inseln aber zusätzlich zu den insgesamt 111 Lotsen noch 20 weitere benötigt, um Probleme nicht aufkommen zu lassen. Nachwuchsbeschäftigte, die jüngst angestellt worden seien, würden im Sommer noch weiterhin eingearbeitet.

Grund für die zu niedrige Mitarbeiterzahl ist weiteren Angaben der Gewerkschaft zufolge die Tatsache, dass man nicht nur auf Mallorca, sondern auch woanders in Spanien seit 2006 äußerst restriktiv bei der Einstellung neuer Fluglotsen gewesen sei, das aber bei einer ständig steigenden Zahl von Verbindungen.

Usca verwies außerdem darauf, dass am Flughafen Son Sant Joan auch eine technische Aufrüstung vonnöten sei, um einen reibungslosen Ablauf der Arbeit zu gewährleisten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.