Über 600 Anlegemanöver von Oceanlinern in Palma erwartet

| Palma, Mallorca |
Es wird oft voll im Hafen von Palma werden.

Es wird oft voll im Hafen von Palma werden.

Foto: Ultima Hora

Für dieses Jahr werden so viele Anlegemanöver von Kreuzfahrtschiffen im Hafen von Palma de Mallorca wie noch nie erwartet. Erstmals gibt es nach Angaben der Hafenbehörde mit 601 mehr als 600. Im vergangenen Jahr waren es "nur" 590 gewesen, 1,86 Prozent weniger.

Kamen besonders viele Schiffe ehedem im Mai und Oktober nach Mallorca, so werden dieses Jahr besonders viele Schiffe in den Sommermonaten erwartet: Allein im Juli wird mit 83 Anlegemanövern gerechnet, im August mit 77. Im April geht dagegen die Zahl um etwa 29 Prozent auf 41 zurück.

Mindestens fünf Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Hafen von Palma werden an acht Tagen erwartet, zum ersten Mal am 11. Mai und zum letzten Mal am 1. Oktober.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Die Stromversorgung wird ausschließlich mit separaten Aggregaten betrieben. Dafür die Tausend PS starken Hauptmaschinen zu benutzen wäre purer Unfug. Die Stromerzeuger laufen mit MDO. Sie würden auch benutzt um bei Flüssiggas die Temperatur unter 160 Grad minus zu halten, damit es sich nicht ausdehnt und die Tanks sprengen kann. Dies würde zu einer unvorstellbaren Katastrophe im Hafen und weiter Umgebung führen.

Silke / Vor 3 Monaten

Bevor mit so einem "Riesendampfer" nicht ein verheerendes Unglück passiert, wird sich nichts ändern. Es war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Es muss immer erst etwas passieren, damit sich etwas ändert... Eigentlich blöd, aber so ist es halt.

frank / Vor 4 Monaten

Vielleicht hat gestern abend auch jemand den Bericht über die schwimmenden Hotels auf ARD Tagesschau 24 gesehen.Die Schiffe laufen in den Häfen mit Diesel oder Schweröl, damit die Stromversorgung an Bord gewährleistet werden kann.Der Schadstoffausstoß war 3 mal höher als der in Deutschland maximal zulässige Wert.Das war in dem Bericht ein Test mit 3 Schiffen.Wenn man bedenkt, wieviele schwimmenden Hotels tägl.in Palma in der Saison (bis zu 10 !!) im Hafen liegen....Dazu noch der Bustransfer der Landgänger....Aber Dieselneuzulassung ab 2025 verbieten !Bei Geld hört der Umweltschutz auf.Schon interessant, wie dass alles so läuft....

Majorcus / Vor 4 Monaten

Umweltschutz sieht anders aus ...

mallorca-fan / Vor 4 Monaten

Für den Landgang erhalten alle Kreuzfahrer kostenlos ein T-Shirt mit der Aufschrift "Touris go home"

So sollen sie wie Einheimische wirken. Super Idee oder ???