Shuttle-Busse nach Formentor und Es Trenc fahren häufiger

| | Formentor, S'Almunia, Es Trenc |
Die Shuttle-Busse wurden seit Inbetriebnahme von mehr als 30.000 Personen genutzt.

Die Shuttle-Busse wurden seit Inbetriebnahme von mehr als 30.000 Personen genutzt

Foto: J. Socies

Ab Juni gehen die Shuttle-Busse nach S’Almunia-Caló des Moro (Santanyí) und zum Leuchtturm von Formentor (Pollença) wieder in Betrieb. Ab Juli startet außerdem wieder ein Bus nach Ses Covetes-Es Trenc. In diesem Sommer sollen die Shuttle-Busse häufiger fahren als im Vorjahr.

Die Buslinie 505 nach Santanyí, S’Almunia und Cala Llombards ist von Juni bis zum 30. September in Betrieb. Von Montag bis Sonntag soll die Strecke neun Mal bedient werden. Die Buslinie operiert mittlerweile im dritten Jahr in Folge.

Der Bus zwischen Strand und Leuchtturm von Formentor fährt in diesem Sommer alle 30 Minuten und legt sechs Fahrten mehr als im Vorjahr zurück. Es wird außerdem eine zusätzliche Verbindung zwischen Port de Pollença und dem Leuchtturm von Formentor geben. Der Service ist vom 15. Juni bis 15. September in Betrieb.

Die Busverbindung nach Ses Covetes-Es Trenc wird im Juli und August bedient. Bislang mussten die Fahrgäste der Linie 530 am Club Náutico de sa Ràpita umsteigen. In diesem Jahr verlängern die Linien 515 und 530 ihren Weg bis zum Parkplatz in Sa Barralina. Auf diese Weise können die Busse alle 20 Minuten nach Ses Covetes fahren.

Die Busverbindung nach Formentor wurde im vergangenen Jahr von 69.789 Personen genutzt, nach Es Tren fuhren 8.869 Passagiere.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.