"Govern" will Oceanliner in andere Häfen umdirigieren

| Mallorca |
Kreuzfahrtschiff im Hafen von Palma.

Kreuzfahrtschiff im Hafen von Palma.

Foto: Ultima Hora

Um den Hafen von Palma de Mallorca zu entlasten, will die wiedergewählte Linksregierung der Balearen Kreuzfahrtschiffe zu anderen Orten umdirigieren. Das sagte der für die Insel-Häfen und -Flughäfen zuständige Generaldirektor der Inseln, Xavier Ramis, nach einer Sitzung zum Thema Kreuzfahrten mit Vertretern aus den italienischen Regionen Ligurien, Toscana und Sardinien und den französischen Verwaltungsbezirken Korsika und Var.

Gedacht werde an Häfen wie Cala Rajada, Port d'Andratx, Port de Sóller, Port d'Alcúdia, Ibiza-Stadt, Sant Antoni sowie Ciutadella und Mahón auf Menorca. Dort wolle man eher kleinere Schiffe hindirigieren, die dort ankern oder festmachen sollen, so Ramis.

Zwischen Juni und September werden 300 Anlegemanöver im Hafen von Palma erwartet. Das sind 100 mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2012. Im Mittelmeerraum sind Häfen wie Venedig oder Dubrovnik momentan dermaßen überlastet, dass die Unesco die Stadtregierungen inzwischen aufgefordert hat, die Zahl der Anlegemanöver zu reduzieren.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Hace 6 months

Nehmen Sie endlich das Brett weg und lernen lesen, was fachlich gesagt wird und auf Fakten beruht.

Den größten Dreck verursachen die Tausende Fahrzeuge aller Art, die täglich und 365 Tage im Jahr auf der Autobahn um den Hafen herum Gurken. Zu sehen über die Webcam im Internet. Wenn Sie konsequent sind meiden Sie künftig alle Geschäfte zu Ihrer Versorgung und leisten damit einen Dienst für die Umwelt. Denn alles was Sie kaufen bringen Diesel-Frachter zur Insel und DIESEL-Lkws verteilen es weiter.

Noch besser, laufen Sie zurück in die Heimat und predigen dort weiter. Ciao.

frank / Hace 6 months

Ich fahre nen 6,2 ltr.v8 - Benz und ich habe n i c h t nur die aufgeführten Artikel gelesen, da ich mich mit Klimalügen schon seit Jahren beschäftige und ich froh bin, daß es noch viele klardenkende Menschen mit Hirn und Verstand gibt, die es ebenfalls so sehen.Und wenn Sie @majorcus leben wollen , wie sie meinen, das es richtig ist, dann akzeptieren Sie auch bitte andere Lebensführungen.Oder sind Sie in dieser Richtung etwa nicht tollerant genug ???

Majorcus / Hace 6 months

Wie wäre es mal mit einem Schiffs-DIeselfahrverbot: die dreckigere Hälfte darf gar nicht mehr anlegen ... Und schon würde ein Nachrüst-Wettbewerb zur Luftreinhaltung einsetzen gut für Mensch & Umwelt. Wer auf Spaßtouristen verzichten kann, sollte auch an die Gesundheit von Menschen denken ... @ hajohajo & frank: schön dass Sie den Klimawandel nicht leugnen und Ihren Führerschein behalten - haben Sie schon ein Wasserstoff-Kfz oder fahren Sie nur ÖPNV & Rad? Alle Ihre Artikel, hajo hajo sind gut und ich bestätige fast alle Inhalte als richtig. @frank: wie viele haben Sie davon gelesen?

frank / Hace 6 months

@hajo hajo.Sehr guter, informativer Kommentar.Hut ab.Aber die Hardcore -linken Ökos überlesen leider zu oft Fakten und Tatsachen, weil sie es in ihrer Weltanschauung nicht wahrhaben wollen.

Hajo Hajo / Hace 6 months

Hier was für fanktenresistente Umweltaktivisten =

Lithium-Abbau in Südamerika - Kehrseite der Energiewende - Dlf https://www.deutschlandfunk.de/lithium-abbau-in-suedamerika-kehrseite-der-energiewe... 30.04.2019 - Lithium-Abbau in der Uyuni Salzebene in Bolivien, Oktober 2009 (AFP ... wird in den Umweltfolgenberichten der Unternehmen nicht erwähnt.

Studien: CO2-Bilanz der Elektroautos ist ein Desaster | connectiv.events https://connectiv.events/studien-co2-bilanz-der-elektroautos-ist-ein-desaster/ 19.04.2019 - Studien: CO2-Bilanz der Elektroautos ist ein Desaster | connectiv.events ...

Raubbau für E-Autos?: Bolivien versucht die drastischen ... https://www.tagesspiegel.de › Wirtschaft 21.05.2019 - In Bolivien und Chile ist ein harter Wettkampf um Lithium entbrannt, ein ... Bolivien versucht die drastischen Umweltfolgen der neuen Mobilität ...

Der wahre Preis der Elektroautos - ZDFmediathek https://www.zdf.de › Doku › planet e. 09.09.2018 - "planet e." reist nach Chile und in die DR Kongo um zu zeigen, unter welchen Bedingungen und mit welchen Folgen die Rohstoffe für die ...

Alternative Antriebe: Wasserstoff gegen Batteriepanzer - Auto & Mobil ... https://www.sueddeutsche.de/.../alternative-antriebe-wasserstoff-gegen-batteriepanzer-1.... 14.10.2018 - Der 4,90 Meter lange E-tron schleppt 700 Kilogramm Batterien mit sich herum. Mit Klimaschutz haben solche Elektrobrummer nur noch bedingt ...

Hybrid, Erdgas und Co.: Das sind die Alternativen zum Elektroauto https://www.handelsblatt.com › Auto › Test + Technik 09.07.2018 - DüsseldorfWenn es um umweltfreundliche Alternativen zu Benzin- und Dieselautos geht, ...

frank / Hace 6 months

@rockabilly.Sehr guter Satz.100 % Zustimmung.Daumen hoch.@et.Der neue Cala Ratjada Airport am Pinienplatz wurde vergessen :-) .

Rockabilly / Hace 6 months

Lieber ein Ort im Grünen, als einen Grünen im Ort.

et / Hace 6 months

Ja, gleich zwischen dem Containerterminal und der Raffinerie in Cala Ratjada ist noch Platz. Hinter der Cala Guya können wir dann noch kleine Piste für den A380 einrichten. Schade, dass dann der unterirdische ICE Kopfbahnhof an die Son Moll ausweichen muss. Die neue Tesla GigaFactory kommt in das ehemalige Bolero. Das neue VW Werk kommt neben den Eroski.

frank / Hace 6 months

@majorcus.Ich erinnere nur an die Rote Flora Hamburg.Was da abgezogen wurde von den sogenannten linken, autonomen, alternativen, bei dem Hamburg doch etwas umgestaltet wurde ist in keinsterweise akzeptabel.Und wenn ich da manche weltfremden Hardcore-Kommentare lese, bestätigt sich meine Meinung jedesmal.Und so nebenbei:Nach dem Kraftwerkunglück in Japan waren die Grünen auch schonmal bei rd.20%.Fast alle Länder um Deutschland rum bauen neue Atommeiler.Kurze Zeit danach waren sie auf 8 % unten Jetzt der Klimahype, der die Grünen wieder auf 20% hochschraubt, aber bei der nächsten Wahl mind.5 - 10 % weniger haben werden.Dann schon lieber SPD, die bleiben sich ihrem Abwärtstrend treu und belohnen sich nach deutlichen Verlusten noch mit roten Rosen.

Majorcus / Hace 6 months

@frank: Sie haben in soweit recht, dass ein eAuto am klimafreundlichsten betrieben wird, wenn es mit Strom aus regenerativen Quellen fährt. Aber warum schlagen Sie den Parlamentarieren nicht den ÖPNV/ Bus bzw. Fahrrad mit Muskelkraft vor? Sollte Ihnen das Wohlergehen Ihrer Kinder und Enkel am Herzen liegen, könnten Sie sicherlich persönlich davon profitieren, sich aus qualifizierten Quellen über Details, Hintergründe und Folgen des Klimawandels zu informieren. Wenn Sie an Mitmenschen denken, könnten Sie dann nach Ihrer Einstellung auch Ihr Verhalten ändern. P.S.: Krezufahrtschiffe sind wegen Ihrer gigantischen Umweltverschmutzung ein Auslaufmodell - bedauerlich, das bisher so wenigen Menschen (siehe EU-Wahl) begriffen haben, dass dieser Planet schon sehr nahe am Abgrund steht - aber es werden immer mehr! Die Partei fordert schon "Führerscheinentzug für Klimaleugner" ...