Von Mallorca aus: Städtetrips abseits des Mainstreams

| Palma, Mallorca |
In Toulouse kann man Seele-Baumeln-Lassen mits französischer Lebensart verbinden.

In Toulouse kann man Seele-Baumeln-Lassen mits französischer Lebensart verbinden.

In Toulouse kann man Seele-Baumeln-Lassen mits französischer Lebensart verbinden.Oslo ist einer der Hotspots in Europa.Ach, bella Napoli! Am Golf lässt es sich auch im Herbst aushalten.Das Guggenheim Museum in Bilbao ist ein echter Touristenmagnet.

Noch ein bisschen Metropolenluft schnuppern, wenn die Insel in der Nebensaison wieder in herbstlichen Schlummer verfällt? Viele Airlines haben im Herbst interessante Städteziele im Angebot, die sich oft direkt von Palma aus erreichen lassen. Günstige Preise laden dazu ein, auch einmal Destinationen ins Visier zu nehmen, die standardmäßig nicht ganz oben auf der Bucket-Liste stehen.

Wie wäre es beispielsweise mit einem verlängerten Wochenende in Toulouse ? Hier wird nicht nur der Airbus gefertigt, sondern auch Touristen viel geboten. „La ville rose” (Die rosafarbene Stadt) heißt die Metropole an der Garonne wegen ihrer pastellfarbenen jahrhundertealten Architektur in der Altstadt. Ihr Wahrzeichen ist das Capitole, das Rathaus und Theater zugleich beherbergt. Ganz in der Nähe lädt der zum Unesco-Welterbe gehörende Canal du Midi, eine Wasserstraße aus der Zeit Ludwig des XIV., die Toulouse mit dem Mittelmeer verbindet, zu idyllischem Flanieren ein.

Anreise: Easyjet fliegt die Stadt etwa vom 10. bis 13. September ab 55 Euro an. Die Flugdauer liegt bei 75 Minuten.

Wer Abwechslung zu mediterraner Stadtkultur und gleichzeitig die Nähe zur Natur sucht, dem sei ein Trip nach Oslo ans Herz gelegt. Norwegens Hauptstadt punktet mit seiner weltbekannten Oper direkt am Hafen, den typisch skandinavischen bunten Holzhäusern, einem Wikingerschiff-Museum, seinem Rathaus, in dem alljährlich der Nobelpreis verliehen wird, oder dem Holmenkollen, einer Skischanze, von der aus man einen Panoramablick auf Stadt und Fjord genießt. Naturliebhaber können die umliegenden Inseln per Bootsausflug erkunden.

Anreise: Norwegian Air fliegt Kurzentschlossene beispielsweise vom 10. bis 13. Oktober ab etwa 190 Euro nach Oslo. Die Flugzeit beträgt 3,5 Stunden.

Neapel sehen und sterben…“, schwärmte schon Goethe beim Anblick der Stadt in Kampanien, Heimat der Pizza Napolitana und zahlreicher Sehenswürdigkeiten. Die engen Gassen der Altstadt mit ihren Kirchen und Palazzi gehören zum Weltkulturerbe. Lohnenswert sind auch die Touren durch Neapels „Unterwelt”, ein unterirdisches Labyrinth aus Gängen und Tuffsteinhöhlen, das seit Jahrhunderten als Versteck genutzt wurde. Auf Shoppingfreunde warten die Via Toledo und die Galleria Umberto. Und nur neun Kilometer vor der Stadt ragt der mächtige Vesuv in die Höhe.

Anreise: Easyjet fliegt in knapp zwei Stunden vom 10. bis 13. Oktober ab 75 Euro von Palma nach Neapel.

Der Residentenrabatt eröffnet Inselbewohnern außerdem eine wahre Fundgrube an lohnenswerten Zielen in Spanien. Wer nachweisen kann, dass er seinen Wohnsitz auf den Balearen hat, erhält bei den Airlines Preis-ermäßigungen von 75 Prozent.

Warum also nicht mal Barcelona und Madrid links liegen lassen und etwa Bilbao im Baskenland ansteuern? Der ehemalige Werftenstandort im Niedergang hat einen beeindruckenden Strukturwandel hinter sich. Hier haben sich Stararchitekten ausgetobt. Frank O’Gehry schuf das weltberühmte Guggenheim-Museum, das sich zum Touristenmagneten entwickelt hat. Norman Foster baute eine moderne U-Bahn und Santiago Calatrava den futuristischen Flughafen. Die Altstadt ist bekannt für ihre zahllosen Tapas-Bars, die hier übrigens „Pintxos” heißen, die Umgebung für ihre saftig grünen Hügel und schier endlose Strände, an denen die Atlantikwellen ans Ufer donnern.

Anreise: Mit Vueling vom 3. bis 6. Oktober ab 56 Euro. Flugzeit knapp 90 Minuten.

Wer eine kleine Flucht von der Insel plant, sollte übrigens nicht nur die Angebote der gängigen Billigfluglinien checken. Ryanair fliegt Anfang Oktober beispielsweise Mailand und Edinburgh für unter 100 Euro an. Lohnenswert ist auch ein Blick auf Flugsuchmaschinen wie swoodoo.com, www.rumbo.es, oder skyscanner.com.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.