Hotels müssen spätestens 26. März schließen

| |
Spätestens in einer Woche müssen alle Hotels auf den Balearen geschlossen sein.

Spätestens in einer Woche müssen alle Hotels auf den Balearen geschlossen sein.

Foto: Cati Cladera

In spätestens einer Woche müssen alle Hotels und vergleichbare touristische Unterkünfte schließen. Das hat die Balearen-Regierung gestern beschlossen.

Das Gesundheitsministerium veröffentlichte diese Verordnung in einem offiziellen Schreiben zur Eindämmung der COVID-19-Krise. Die Anordnung trat direkt am Donnerstag, 19. März, in Kraft. Mit eingeschlossen sind Campingplätze oder Wohnmobilplätze. Die Unterkünfte sind aufgefordert zu schließen, sobald sie keine Klienten mehr zu betreuen haben, allerspätestens aber innerhalb von sieben Tagen.

Ausgenommen davon sind Sicherheitspersonal und Hausmeister innerhalb dieser Gebäude.
Langzeiturlauber dürfen dann bleiben, wenn sie bereits am Samstag, dem Tag an dem die Ausgangssperre verhängt wurde, vor Ort waren und innerhalb ihrer Unterkunft eine ausreichende Infrastruktur haben, die es ihnen erlaubt, sich ausschließlich innerhalb der Unterkunft aufzuhalten. Unterkünfte mit Gemeinschaftsbereichen, auf die die Mieter angewiesen sind, müssen schließen.

Die einzelnen Autonomieregionen sind dafür verantwortlich, diese Regelung umzusetzen. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 2 Monaten

Und sie sitzen ihren Urlaub im Hotelzimmer und auf dem Balkon aus. Weiterhin schöne Tage.

wala / Vor 3 Monaten

"Es wird dringend Zeit" Sie in die Quarantäne zu schicken.

Klaus / Vor 3 Monaten

Bis wann müssen die Hotels schließen?

Majorcus / Vor 3 Monaten

Es wird dringend Zeit!