Hochsaison: Calvià-Hoteliers eher pessimistisch

| | Mallorca |
Hotels in Magaluf in einem Sommer der vergangenen Jahre.

Hotels in Magaluf in einem Sommer der vergangenen Jahre.

Foto: Ultima Hora

Die Hoteliers der im Südwesten von Mallorca gelegenen Urlauberregion Calvià haben sich pessimistisch geäußert, was die Geschäftsaussichten für den Sommer angeht. Dass der für eine Stabilisierung der Branche nötige Flugverkehr bis August wieder hergestellt werde, sei nur zu einem Prozent wahrscheinlich, sagte Antoni Roses von der Hotelier-Vereinigung von Santa Ponça im Rahmen einer Umfrage der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora".

Pessimistisch stimmten ihn vor allem die Daten zum Verlauf der Corona-Pandemie in Großbritannien. Die meisten Menschen, die in Hotels auf dem Gebiet der Gemeinde Calvià urlauben, kommen traditionell aus dem Inselstaat. Man hoffe, bis zum März 2021 durchhalten zu können.

Andere Hotelier-Funktionäre der Region sind verhalten opimistischer als Antoni Roses. Man gebe die Saison noch nicht verloren, sagte der für Magaluf und Palmanova zuständige Mauricio Carballeda. Man verliere nicht die Hoffnung. In der vor allem von Deutschen besuchten Feriengegend um Paguera sieht man die Dinge ähnlich: Man hoffe, dass bald sichere Flugrouten zwischen der Bundesrepublik und Österreich mit Mallorca eingerichtet werden, sagte Antonio Mayol. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

Mal sehen, wie viele Menschen sich auf einem Flug infizieren wollen. Es gibt eben immer Vernünftige und UNvernünftige, wie unter Hoteliers. P.S.: Kann man den Beatmungs-Platz mit Meerblick dazu buchen?