Gesundheitsminister Spahn hält Finca-Urlaub auf Mallorca für möglich

| | Mallorca |
Blick auf das Fincahotel Can Estades.

Blick auf das Fincahotel Can Estades.

Foto: Fincahotel Can Estades

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich optimistisch zu Auslandsreisen auch nach Mallorca im Sommer geäußert. Möglich sei etwa auf Mallorca der Finca-Urlaub oder der Urlaub in Hotels mit Abstands- und Hygieneregeln, sagte er am Donnerstagabend dem Sender NTV.

Es gehe nicht mehr um das Ob, sondern das Wie. „Ballermann ist ein Problem“, ergänzt er: Man hätte etwa in Ischgl gesehen, dass Partytourismus die Virenverbreitung verstärkt. Er selbst plane einen Sommerurlaub in Deutschland.

Bereits vor Spahn hatte es von politischer Seite positive Äußerungen von deutschen Politikern über Sommerurlaube auf Mallorca gegeben. Der Tourismusbeauftragte Thomas Bareiß sagte vor einigen Tagen, dass er Mallorca noch nicht abschreibe. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

rocco / Vor 4 Monaten

@rolhoc: In diesem Jahr ? Optimist! Warte mal ab, es kommen ja noch ein paar Jahre nach 2020.

Majorcus / Vor 5 Monaten

Bedauerlich, wenn ein Gesundheitsminister für okologisch schädliche Urlaubsformen wirbt - aber von einem einfachen Bankkaufmann ist eben nicht viel Weitsicht und Verantwortungsbewusstsein zu erwarten - siehe Lehman Pleite.

rolhoc / Vor 5 Monaten

Wenn ich hier die Verlautbarungen lese, habe ich den Eindruck, dass das in diesem Jahr nichts mehr Richtiges wird.

Walter / Vor 5 Monaten

Jawoll, Herr Spahn. Das ist der Weg! Ich hab es immer gesagt und gewusst. Gerade die kleinen Hotels sind perfekt geeignet, dank viel Platz und wenigen Zimmern.