Neues Portal zur Ferienvermietung auf Mallorca eingerichtet

| | Inca, Mallorca |
ETV-Präsident Jordi Cerdó (l.) mit zwei der Verantwortlichen für die neue Online-Webseite, Aina March und Juan Vanrell.

ETV-Präsident Jordi Cerdó (l.) mit zwei der Verantwortlichen für die neue Online-Webseite, Aina March und Juan Vanrell.

Foto: Ultima Hora

Ein neues Portal für Ferienvermietung auf Mallorca soll Hausbesitzer und Gäste noch besser vor Betrug schützen. "Fincas Villas Fortuna" heißt die neue Online-Plattform, die am vergangenen Wochenende offiziell auf einem Event vorgestellt wurde.

Auf Deutsch, Englisch und Spanisch sind dort bereits rund 50 Angebote gelistet, die beim balearischen Tourismusministerium eingetragen sind und dementsprechend wie vorgeschrieben eine Lizenznummer tragen. Unter anderem stehen die deutschsprachige Silvia de Couët du Vivier sowie die Spanier Aina March und Juan Vanrell als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Involviert in das Projekt ist auch Jordi Cerdó, Präsident der Ferienvermietervereinigung ETV. Er begrüßt die neue Webseite, weil sie unloyalen Wettbewerb verhindere, bei dem oft Zwischenhändler wie Vermietportale übergangen werden sollen. Mehr als einmal endete das in Abzocke, bei der die Gäste plötzlich vor Objekten standen, die bewohnt und gar nicht zur Vermietung freigegeben waren oder im schlimmsten Fall gar nicht existierten.

Man wolle mit dem Portal weiter wachsen und damit Eigentümern und Klienten mehr Sicherheit und Qualität für einen unbeschwerten Aufenthalt auf der Insel bieten, so Cerdó. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 14 Tage

Mallorcajörg: Das es Steuerhinterziehung ist, juckt die Schwarzvermieter nicht wirklich. Im Apartmentkomplex in Cala Millor, wo wir noch ne Wohnung haben, wird einiges ohne Lizenz vermietet. Der direkte Nachbar zB., in Deutschland Zahnarzt, macht das seit Jahren... hat eine eigene Homepage dafür, andere bieten, nach wie vor, ihre Wohnungen bei Airbnb an...alle ohne Lizenz. Wo das Tema Kontrollen u. Strafen aufkam, gingen viele von den normaln Seiten runter. Wenn man meint, sie hätten Angst bekommen und vermieten nicht mehr schwarz, irrt sich. Die Vermieterei ging und geht munter weiter auf Ebay Kleinanzeigen. Der Rest, Lizenzno...etc, ist mir absolut bekannt. Strafen: hat Airbnb es gehindert aufzuhören??? Nein, eher im Gegenteil, sie haben weitergemacht. Nun haben sie, dank Urteil, sogar freie Bahn....

Mallorcajoerg / Vor 15 Tage

@frank Ist richtig. Die Motivationen sind vielfältig. Zum einem ist es sicher die komplizierte und auch teure Prozedur zur Erlangung der Lizenz. Zum anderen ist es aber schlicht Steuerhinterziehung. Die Kapazitäten zur Kontrolle sind tatsächlich lächerlich klein.

@Metti Ferienvermieter und Plattformen, die müssen die Lizenznummer der angebotenen Objekte angeben. Wer das nicht macht, kann mit bis zu 400.000 € bestraft werden. Allerdings ist es unmöglich einen Bescheid zuzustellen, wenn diese Plattform bewusst keine Kontaktadresse auf der Website angibt.

Oder versuche ich es mal so rum: Würden Sie auf einer Website etwas kaufen und Geld überweisen, wenn Sie noch nicht mal wissen, wo der Sitz des Ladens ist?

Bis da nicht nachgebessert wurde: Finger weg!

Meine Lizenz habe ich übrigens beantragt, als sie noch verhältnismäßig einfach und günstig zu bekommen war. Ist ein Pluspunkt bei einem eventuellen Verkauf.

frank / Vor 15 Tage

Es wird extrem viel illegal vermietet.Bestes Beispiel im Bekanntenkreis.Sie wohnen in Cala Bona 1.Linie dirdkt am Meer.Haus mit 15 Wohnungen.Davon werden in der Saison mind.9 zur Ferienvermietung genutzt.Obwohl es für das ganze Haus keine Lizenz (en) gibt.Nach Rücksprache mit der Hausverwaltung wurde uns zugesichert, daß man sich umgehend darum kümmert.Das war alles.Und das war vor 3 Jahren.Passiert ist nix.Fazit: Die Behörden können noch so hohe Strafen für illegale Vermietung ansetzen, wenn's (wie hier sehr oft üblich) keiner kontrolliert.

Metti / Vor 15 Tage

Mallorcajörg: Natürlich habe ich nichts mit dieser Seite zu tun. Mallorca Magazin könnte nun ja weiterrecherchieren um festzustellen, wie es mit dem von dir kritisierten Punkten steht. Ich selbst, lebe und arbeite ganzjährig hier unser Haus hat keine Vermietlizenz, da wir keine Ferienvermietung betreiben und es auch nicht zukünftig machen wollen. Ach ja, nicht jeder, der keine Vermietlizenz hat, haut mit dem Geld ab. Anders ausgedrückt unter den vielen schwarzen Schafen ( die die ohne Lizenz vermieten ) sind viele "korrekte" Ferienvermieter. Man kann so eine Seite auch melden, damit sie geprüft wird. Könnte sich ebenfalls das Mallorca Magazin drum kümmern. Sie haben schließlich den Artikel gebracht und sollten somit Interesse haben" Schwarze Schafe" aufzudecken und Feriengäste schützen...

Mallorcajoerg / Vor 15 Tage

@Metti. Wollen Sie es nicht verstehen? Hier wird eine Website vorgestellt, die nicht den Mindestanforderungen eines Vermittlers für Dienstleistungen, noch nicht mal die eines kommerziellen Anbieters erfüllt. Das fällt nicht unter ausbaufähig. Das ist das kleine Einmaleins des Web-Designs und bewusstes Vorgehen um im Falle eines Rechtsstreits nicht erreichbar zu sein. So gehen Abzocker vor, die beabsichtigen mit den Anzahlungen zu verschwinden!

Vermietlizenzen halte ich aus den von Ihnen genannten Gründen für absolut notwendig. In meinem Haus lebe ich ganzjährg selbst, vermiete es also nicht. Dennoch hat es eine Vermietlizenz.

Und ich will auch nicht so weit gehen und vermuten, dass Sie selbst an diesem fragwürdigen Portal beteiligt sind denn hier werden nur Objekte angeboten, deren Legalität nicht nachprüfbar sind.

Metti / Vor 16 Tage

Majorcajörg: da irrst du dich, genau um diese Feinheit geht es..Dir scheinen die Lizenzen auch egal zu sein. Ich gehe nun nicht soweit und behaupte das du selbst vielleicht ohne Lizenz vermietest und von daher dir das Thema am A. vorbeigeht. Das wäre ohnehin nur eine Mutmaßung. Diese Seite ist natürlich ausbaufehig. Es gibt hier auch natürlich Portale, die nur legale Objekte haben.

Mallorcajoerg / Vor 16 Tage

@Metti Es geht hier nicht um den Sinn oder Unsinn von Lizenzen, Schwarzvermietung oder bezahlbare Mieten.

Es geht darum, dass bei diesem Portal ganz schnell mal die Anzahlung weg sein kann. Schauen Sie die Seite mal an. Ausser über einem Kontaktformular haben sie keine Chance die Betreiber zu erreichen. Versuchen Sie da mal was einzuklagen.

Metti / Vor 16 Tage

Mallorcajörg: das es das große Portal Airbnb immer noch nicht so genau nimmt mit den Lizenznummern, der Schwarzvermietmark weiter floriert, sind solche Seiten schon wichtig. Der mietende Feriengast sucht nicht wirklich speziel nach Objekten mit Lizenz. Es soll adequat und preislich ok sein. Ob nu mit Lizenz oder ohne. Das Urteil das an Airbnb vollzogen wurde, macht der illegalen Ferienvermietung leider das ganz große Tor auf. D.h. wiederum das es weiter kaum Wohnraum, geschweige bezahlbaren Wohnraum gibt...Daher sollte der illegalen Ferienvermietung ein ganz fetter Riegel vorgeschoben werden...

Mallorcajoerg / Vor 16 Tage

@Walter. Das auch noch. Kein Impressum, keine Steuernummer, keine Adresse. Die Lizenznummer muss in allen Inseraten bei Ferienportalen angegeben werden sowie auf allen Webseiten im Internet und bei allen Annoncen in Printmedien wie Zeitungen oder Magazinen. Stichprobe: In keinem Angebot ist eine Lizenznummer vermerkt. Die Whois-Abfrage der Website bringt auch nicht zu Tage, auf wen sie registriert ist.

"Ein neues Portal für Ferienvermietung auf Mallorca soll Hausbesitzer und Gäste noch besser vor Betrug schützen."?

Dieses Portal hat alle Attribute eine Abzocker-Site. Finger weg!

Vanessa / Vor 17 Tage

gute idee, aber sehr schlecht umgesetzt, derjenige der die webseite programiert hat, hat nicht viel ahnung von der materie. das suchmenue verdeckt pausenlos den halben bildschirm, die fotos in dr gallerie sind so klein dass man fast mit der lupe schauen muss SPANISCHE WERTARBEIT...