Madrid genehmigt zehn Zusatz-Flüge fürs Pilotprojekt auf Mallorca

| | Mallorca |
Die ersten deutschen Touristen am Montag auf Mallorca.

Die ersten deutschen Touristen am Montag auf Mallorca.

Foto: Pere Bota/Ultima Hora

Die spanische Zentralregierung hat am Donnerstag zehn zusätzliche Flüge aus Deutschland für das Pilotprojekt auf Mallorca genehmigt. Sie sollen zwischen Donnerstag und Samstag auf der Insel landen, wie aus dem staatlichen Mitteilungsblatt "Boletín Oficial del Estado" hervorgeht.

Zu den zusätzlichen Flügen zählen zwei Extra-Verbindungen aus Düsseldorf und eine aus München. Bereits in den ursprünglich 47 autorisierten Flügen sind noch ankommende Reisen aus Stuttgart, Hannover und Frankfurt enthalten.

In den vergangenen Tagen hatte es in Deutschland Ärger mit Tuifly-Passagieren gegeben, die auf unautorisierte Eurowings-Flüge umgebucht wurden und deswegen nicht fliegen konnten. Am kommenden Sonntag, 21. Juni, wird Spanien die Grenzen wieder öffnen, so dass der freie Reiseverkehr wieder hergestellt sein wird.

Das Pilotprojekt war am Montag gestartet worden, woanders in Spanien wird so etwas derzeit nicht angeboten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.