Deutsche Urlauber monieren fehlende Liegen auf Playa de Palma

Mallorca |
Momentan muss man sich auf dem Traumstrand auf Handtücher betten

Momentan muss man sich auf dem Traumstrand auf Handtücher betten

Die Freude der Deutschen war am Montag groß bei ihrer Ankunft an der Playa de Palma – endlich Sonne, Strand und Meer. Enttäuscht zeigten sich dann aber viele der ersten Urlauber über die Tatsache, dass an Palmas Stränden noch immer keine Schirme und Liegestühle stehen.

„Die Urlauber sind alle traurig deswegen”, versichert eine Gastronomin von der Playa MM am Telefon. „Niemand hat als Pauschalurlauber einen Sonnenschirm dabei, sie können also faktisch nicht an den Strand gehen.”

Wegen der Coronakrise verzögert sich die Konzessionsvergabe. Wann genau Liegen und Schirme da sein werden, ist unklar. Die Pressestelle der Stadt Palma war am Mittwoch nicht zu erreichen. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Bernd Bucher / Vor 6 Tage

Gehts noch? @Gloria: Kann es sein, dass Ihr Badewasser etwas zu heiss gewesen ist ? Mallorca soll sich also darum kümmern, dass Sie einen Plastikschirm, eine Plastikliege und womöglich noch einen Safe am Strand haben, nur weil Sie meinen, dort Ihren Urlaub verbringen zu müssen???? Hey, aufwachen Mädel, hier gab es auch einen ziemlich dicken Lockdown, wo wir nicht wie ihr in Deutschland draussen rumlaufen konnten, sondern schön im Haus zu bleiben hatten. Und jetzt soll hier auf der Insel für die Deutschen , das Meckervolk, alles blitzsauber, mit Strandliegen etc. vorbereitet sein, am besten euch noch die Füsse küssen???? Es ist ein Strand, da kann man mit einem HANDTUCH hingehen.....!!!!!! Wem das nicht passt, soll Bergwanderungen machen. Was für arrogante Schnösel....

HajO Hajo / Vor 7 Tage

Bisher waren kluge Urlauber bereit, ihre Matratze und Schirm an andere neue Gäste im Hotel zu verschenken. An der Playa steht am Balneario neben der Mülltonne an der Treppe eine Kiste des Strandpersonals. Dort kann man das ablegen und dem Strandwärter bitten, er möge sie verschenken. Das funtioniert nach meinen Beobachtungen bisher sehr gut.

Silke / Vor 11 Tage

An alle hier, die meinen, es gäbe ja billige Schirme und Luftmatratzen auf Mallorca zu kaufen:

Grundsätzlich stimmt das ja, aber meine Beobachtungen zeigen auch, dass diese, sobald sie ihren Zweck erfüllt haben, im Müll landen. Ich denke nicht, dass dies im Sinne der Umwelt ist und ich glaube auch, dass, nur weil hier mal wieder die linke Hand nicht weiß, was die rechte tut und die Konzessionen nicht ordentlich verteilt wurden, kann dies nicht zu Lasten der Urlauber gehen kann, die sich das ganze Jahr auf ihren wohlverdienten Urlaub freuen.

Majorcus / Vor 11 Tage

@urea: Zum Glück hat wala auf den Faktor Bevölkerungsdichte in den Disput eingebracht. Je höher die Bevölkerungsdichte, um so riskanter. Leider war mir unten ein Rechenfehler passiert (hatte vergessen, die Verstorbenen abzuziehen). Daher die vollständig überarbeitete, korrigierte Berechnung: Aktuell Infizierte pro 100.000 Einwohner / Bevölkerungsdichte Mecklenburg-Vorpommern 1 69 EW pro km² Balearen 37 234,1 EW pro km² Infektionsrisiko auf den Balearen: Faktor Infizierte x Faktor Bevölkerungsdichte: (37/ 1) x (234,1/ 69) = 125,53 - fach höher als in Mecklenburg-Vorpommern. Bitte nicht verwechseln: es sind nicht meine Beobachtungen, sondern die Daten von https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/ Nur die Berechnung stammt von mir. Bitte reisen Sie, im im Interesse der Schonung der Erde Ihrer Kinder und Enkel mit der Bahn an. Für Insel-Liebhaber: Rügen!

Christel von der Post / Vor 11 Tage

„Die Urlauber sind alle traurig deswegen”, versichert eine Gastronomin von der Playa MM am Telefon." ...mehr steht da doch gar nicht...laut MM-Überschrift wird aber schon moniert...und viele Kommentatoren hier würden die jammernden und ständig nörgelnden deutschen Dauerbeschwerer deswegen am liebsten zum Mond schießen. Ihr beschwert euch über Leute, die sich angeblich zu viel beschweren. Und diese anonyme Gastronomin scheint sehr lange ihr Lokal nicht verlassen zu haben um zu wissen, dass man an jeder Ecke Schirme kaufen kann.

Urea / Vor 12 Tage

@Majorcus: Unglaublich. Was für ein Skandal. Danke für deine hier mitgeteilten Beobachtungen. Dann fliegen wir natürlich nach Mecklenburg-Vorpommern!!!

Hajo Hajo / Vor 13 Tage

Man braucht nicht Fielmanns Hilfe, um auf der Promenade den Shop für Luftmatratze und Schirm zu finden wo man für Lau alles kaufen kann. Die kosten ## nur einen Bruchteil der Mieten für die Gesamtzeit.## Ich denke die wollen immer nur Billig? Da wo sie doch so richtig sparen könnten, wollen sie plötzlich nicht..

cashman1 / Vor 13 Tage

@Urea: Wir haben schon vor ca 2 Monaten Mallorca storniert und machen jetzt in Deutschland Urlaub. Für denSeptember haben wir in der Tat Italien gebucht, wir fahren allerdings mit dem Auto. Skandal ist es nicht, nur eine Dummheit der politisch für den jeweiligen Strand Verantwortlichen, die Konzessionäre nicht zu unterstützen.

Gloria / Vor 13 Tage

es ist unglaublich da lädt man als Gastland Gäste ein und man ist so wenig vorbereitet und lässt die Gäste im Dreck liegen, was ist das für ein Gastgeber ? Die vielen Urlauber die sich das ganze Jahr auf ihren Urlaub freuen, sich das Geld dafür zusammen gespart haben und dann noch mit dem ganzen Hin und Her der letzten Wochen auf diese Insel kommen haben eine bessere Behandlung verdient, man benutzt sie zu Testzwecken, sie zahlen noch viel Geld dafür, es wäre besser gewesen die Leute hätten andere touristisch freundlichere Ziele gebucht und das Geld in diese Länder getragen. Die Arroganz dieser Betreiber des Tourismus ist kaum noch zu. toppen, aber es gibt wohl immer noch genug Leute die trotz al dieser Schikanen ihren Urlaub in diesem Land und auf dieser Insel verbringen wollen. Erst wenn an vielleicht ganz aber auch ganz unten ist wird man vielleicht wieder zu Normalität finden.Es immer eine Sache des Geldes. Erst wenn man die ganz kleinen Brötche trocken gegessen hat , freut man sich über die Butter auf der Schnitte.

Majorcus / Vor 13 Tage

@Urea: Handeln Sie intelligent, wie ein echter Patriot & unterstützen den Aufbau Ost: Jeweils pro 100.000 Einwohner Land Summe Infizierte genesen Tote akut Infiziert Mecklenburg-Vorpommern 49 47 1 1 Balearen 192 136 20 36 Deshalb ist die Infektionsgefahr auf den Balearen 36 mal so hoch wie in Mecklenburg-Vorpommern!!!