Mehr Hotels auf Mallorca öffnen wegen großer Nachfrage

| | Mallorca |
Auch das Acapulco Playa an der Playa de Palma empfängt wieder Gäste.

Auch das Acapulco Playa an der Playa de Palma empfängt wieder Gäste.

Foto: Miquel Àngel Cañellas

Die wichtigsten auf Mallorca vertretenden Hotelketten werden in diesem Monat den größten Teil ihrer Herbergen öffnen. In einem Artikel der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora vom Samstag ist von einem Strategiewechsel aufgrund der starken Nachfrage und der guten Prognosen die Rede.

So kündigt zum Beispiel Margalida Ramis, die Generaldirektorin der Grupotel-Kette, an: „In Can Picafort werden wir vier Häuser haben, zwei an der Playa de Palma, zwei weitere an der Playa de Muro und eines in Peguera. Die durchschnittliche Auslastung in dieser ersten Juliwoche liegt je nach Hotel zwischen 20 und 40 Prozent“.

Hipotels wird den Aufenthalt in vier Hotels in Cala Millor und in einem an der Playa de Palma offerieren. „Im Monat Juli werden wir insgesamt 826 Zimmer anbieten, mit einer durchschnittlichen Belegungsrate von über 44 Prozent. Abhängig von der Entwicklung werden wir weitere Entscheidungen fällen“, zitiert Ultima Hora eine Quelle aus dem Unternehmen.

Gabriel Llobera, Generaldirektor der Garden-Hotels und zugleich Präsident des Verbands der Hotelketten (ACH) auf den Balearen, sagte: „Wir haben vier unserer elf Hotels eröffnet, aber die Zahl kann sich mit dem Passagierstrom am Flughafen und der Ankunft von Touristen aus unseren Hauptmärkten – dem britischen und dem deutschen – ändern.“

Zur Strategie der Hotelketten meint Llobera: „Jedes Unternehmen trifft die Entscheidungen nach den eigenen Interessen, aber es ist klar, dass, wenn die touristische Reaktivierung weiter geht, die Eröffnungen weiter zunehmen werden. Dies wird den Arbeitnehmern und der Wirtschaft der Insel zugute kommen.“

Iberostar, Viva, Barceló, Riu und Meliá sowie der Rest der Ketten haben ebenfalls mit einer schrittweisen Öffnung der Hotels begonnen. Die Auslastung in dieser ersten Woche der Saison liegt laut Ultima Hora zwischen 20 und 30 Prozent.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 1 Monat

Die Strategie heißt eben operative Hektik. Eben wieder so schnell wir möglich Geld zu verdienen. Vielleicht kommt eben doch kein lock down.

Paula / Vor 1 Monat

Strategie?? wohl eher operative Hektik, um noch schnell ein paar Euro zu machen. Bevor wieder ein lock down kommt.