Bis zu 500 Hotels werden bis Ende Juli auf Mallorca geöffnet haben

| | Mallorca |
Das Luxushotel Jumeirah-Palace in Port de Sóller.

Das Luxushotel Jumeirah-Palace in Port de Sóller.

Foto: Ultima Hora

Die Entwicklung an der Hotelfront auf Mallorca ist weiterhin erfreulich. Zwischen 450 und 500 Häuser werden bis Ende Juli geöffnet haben, wie der Kettenverband ACH am Sonntag mitteilte.

Auf die einzelnen Urlauberregionen heruntergebrochen bedeutet das folgendes: Im Bereich Palmanova-Magaluf werden 30 Hotels öffnen, an der Playa de Palma 67 (50 Prozent), in Palma selbst 45 und in Alcúdia-Can Picafort 50 Prozent der Herbergen.

Wie Mauricio Carballeda von der Hoetliervereinigung Palmanova-Magaluf sagte, ist die Lage viel besser als erwartet, aber viel schlechter als in normalen Zeiten. Erst im Jahr 2022 könnten Vor-Coronazustände erreicht werden.

Laut der Hotelier-Vereinigung von Alcúdia-Can Picafort ist jeder störende Faktor bei den Buchungen ein Problem, der erhebliche negative wirtschaftliche Folgen nach sich ziehen könnte. Damit wurde indirekt auf die seit Montag geltende strengere Maskenpflicht angespielt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Petra / Vor 25 Tage

ich finde die Maskenpflicht voll in Ordnung,sieht man ja bei uns ;Abstand wird bei uns auch nicht immer eingehalten, Es muss auch mal ohne grosse Alkoholexzesse gehen, kann man schliesslich auch zu Hause,es ist so eine schöne Insel ; ich Reise dort gerne hin zum ausspannen.Ich nehme mir immer einen Mietwagen.Es wäre schade alles jetzt kaputt zu machen was wir bis jetzt erreicht haben.Aber manche Interessiert das nicht ,einfach schade.

Petra / Vor 25 Tage

Ich bin auch ein Mallorca Fan, ich finde das die Leute so rücksichtslos sind und sich nicht benehmen können, sie sind schliesslich Gast, wir können froh sein zur Zeit dahin überhaupt hinreisen zu dürfen ; ich habe auch für November gebucht,und hoffe das man dann auch dann dort hinreisen darf.Ich würde mich auch an die Regeln halten, macht man schliesslich zu Hause auch.

Roland / Vor 26 Tage

Bei den Eröffnungen würde ich als Unternehmer erst einmal zurückhaltend sein. Nach den neuen Maßnahmen wird die Stornierungswelle noch größer.

Burkard / Vor 26 Tage

Durch die Maskenpflicht werden nur noch Touristen kommen, die besonderen Wert auf Sicherheit legen - und sich auch selbst so verhalten. Da können die mallorquinischen Hoteliers sich gemütlich zurücklehnen und sich die Hände reiben, wie Italien, Kroatien etc von der zweiten Welle „un-tourisierbar“ gemacht werden...😁👍

Majorcus / Vor 26 Tage

@Jose: Was kann bitte die Regierung für die Idioten ohne angemessenes Hygieneverhalten, die CoVidioten?

GM / Vor 26 Tage

Das glaubt doch keiner mehr....nach der totalen Maskenpflicht können die froh sein, wenn die 50 Hotels einigermaßen gefüllt kriegen. Jetzt werden auch die letzten Unerschrockenen nach Holland oder Kroatien an den Strand fahren.

Ich werde dieses Jahr auch nicht kommen....bestimmt nicht!

jorgli / Vor 26 Tage

Wer sich auf Mallorca auskennt wird erkennen , welche Hotels da angeblich öffnen . Schwerpunkt Playa de Palma , Magaluf !

Majorcus / Vor 27 Tage

500 von 500 Erregern infektiöser Krankheiten finden das PRIMA!

Christian / Vor 27 Tage

.......und wenige Tage/Wochen nach Maskenpflicht machen davon wieder 30-40% zu........ Punkt, Ende, Aus Malle

Roland / Vor 27 Tage

Hoffentlich kippt das alles nicht noch.