Mallorca könnte "sicheren Flugkorridor" bekommen

|
In dieser Woche blickt man von Mallorca aus gebannt auf das Regierungsviertel in London.

In dieser Woche blickt man von Mallorca aus gebannt auf das Regierungsviertel in London.

Foto: Dietmar Rabich / Wikimedia Commons / “London, Palace of Westminster -- 2016 -- 4800” / CC BY-SA 4.0

Mallorca und die Nachbarinseln könnten nun doch einen "sicheren Flugkorridor" mit dem Vereinigten Königreich bekommen. In dieser Woche will sich die Regierung von Premierminister Boris Johnson zu dem Thema äußern und eine Entscheidung fällen. Britische Reisende, die ihren Urlaub auf den Balearen verbringen, wären dann von der Quarantänepflicht nach ihrer Rückkehr nach Großbritannien befreit. Beobachter gehen davon aus, dass die Regierung an der Themse dies ermöglichen wird.

Vergangene Woche hatte das Vereinigte Königreich eine 14-tägige Pflichtquarantäne für alle Spanien-Heimkehrer ausgesprochen. Obwohl die Balearen und die Kanaren von Anfang an dafür kämpften, von dieser Regelung befreit zu werden, blieb London hart. "Die Regelung wird abgeschwächt, sobald Spanien wieder sicher ist", hieß es vom britischen Botschafter.

Auf Mallorca berief man sich darauf, dass die Infektionszahlen hier deutlich niedriger lägen als in den meisten Teilen des Vereinigten Königreichs. Doch auch dieses Argument bewegte Johnson nicht zum Umdenken. In den vergangenen Tagen aber wurde der Druck auf den Premierminister vonseiten der britischen Wirtschaft immer größer. Die Chefs von 50 Großunternehmen aus der Reisebranche, darunter British Airways und der Flughafen London-Heathrow, forderten Johnson auf, die Regelung zu kippen.

Es bleibt abzuwarten, welche News es aus London in dieser Woche gibt ...

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gloria / Vor 4 Monaten

@sven du bringst es super auf den punkt aber da muss die Regierung halt ran, Sylt und die Ostsee Inseln waren doch auch dicht für die Deutschen und wir konnten aus Stuttgart nicht darauf bestehen das wir auf das Deutsche Sylt oder Rügen wollen

sven / Vor 4 Monaten

Das Problem ist m. E. weniger die Achse England-Mallorca oder Deutschland-Mallorca, sondern die Querverbindung Katalonien/Aragon/Navarra/Madrid - Mallorca....

Aber das anzugehen würde ja gegen die vielbeschworene "Solidarität" verstossen. Das ist übrigens die gleiche, für die wir auf den Insel, vor allem auserhalb Palmas, für 2 Monate bei niedrigen Fallzahlen in Hausarrest mussten, da es in anderen Teilen Spaniens ausser Kontrolle geriet.

Aber da traut sich kein Politiker ran. Sind ja Landsleute, die hauptsächlich für die Saison zum arbeiten rüberkommen, meist in der Gastronomie oder Hotelerie. Diese Gruppe sollte komplett getestet werden, schon mit Rücksicht auf die Kunden!

Auf Englisch heisst das " a recipe for desaster"....

Majorcus / Vor 4 Monaten

Ob irgendwann Berlin die Zeichen der CoVidioten versteht?

Malle-Michel / Vor 4 Monaten

Was sollen das für Beobachter sein? Die spanischen Leitmedien gehen jedenfalls einheitlich davon aus, dass Johnson bei seiner Quarantäne bleibt. Das ist so ähnlich wie bei einem neuen Manager, der es nicht kann: Er will sich trotz Unfähigkeit und Ahnungslosigkeit als autoritärer Macher aufspielen. Und auch die Zahlen geben eine Lockerung leider nicht wirklich her.

Gunnar / Vor 4 Monaten

Sicherer Flugkorridor ist ein militärischer Begriff. Was soll der Blödsinn überhaupt bedeuten in Bezug auf ein imaginäres Virus?

Gloria / Vor 4 Monaten

was für ein Selbstmord Gedanke aus Sicht der Britten, solange Mallorca weiterhin unkontrolliert Reisende vom Festland und Katalonien, Barcelona den Hot Spots ! . Spanien ungehindert und ohne Kontrolle nach Mallorca einreisen lässt , soll man einen sicheren Korridor nach England aufbauen?!?!?! was für ein Schwachsinn ! Spanier könne dann, auch mit Ryanair via Mallorca nach England einreisen, sie kommen ja dann über den „sicheren Korridor “ diese Regierung ist so Banane. ,und dreht es sich wie es gebraucht wird. Einfach nir eine Bananenrepublik ! Hauptsache die Tourismus Saison geht nicht ganz den Bach runter und man hat etwas gutes für die Hotels getan. Glauben die im Ernst die Engländer die jetzt für August aus Angst und Schrecken und wegen Maskenpflicht etc. im August storniert haben buchen morgen wieder neu ? wer lässt sich den. so verarschen. Mal Hüh mal Hot. Besser die Regierung fängt mal langsam an, sich gedanken. zu machen wie die Bevölkerung über die Wintermonate kommt , mit Essen, und demNötigsten, die Pleitewelle rollt bereits, und das Elend der Bürger steht schon in Sichtweite .

chuchu / Vor 4 Monaten

Also schön auf dem Festland infizieren, kurzen Abstecher nach Mallorca und dann ab nach UK?