Mallorca-Flieger Eurowings will Passagiere im Düsseldorf-Airport auf Corona testen lassen

| | Mallorca |
Blick auf einen Eurowings-Flieger.

Blick auf einen Eurowings-Flieger.

Foto: Ultima Hora

Der Mallorca-Flieger Eurowings plant, Urlauber vor dem Abflug auf Corona zu testen.
Die Schnelltests sollen ab Ende des Jahres zunächst am Düsseldorfer Flughafen durchgeführt werden. Das Ergebnis soll bereits nach 30 Minuten vorliegen.

Zunächst sollen nur Passagiere getestet werden, die zu einem der gängigen Ferienziele wie Mallorca fliegen. Vor dem Rückflug sollen sie erneut getestet werden. Ziel sei es, den Urlaubern eine mögliche Quarantäne zu ersparen, so ein Unternehmenssprecher gegenüber dem WDR. Dadurch wäre auch sichergestellt, dass sich während des Fluges niemand mit dem Coronavirus infizieren kann.

Der Flughafen Düsseldorf teilte mit, dass er die Schnelltests der Lufthansa-Tochter ausdrücklich befürworte. Der Flughafen sieht die Tests als Chance, den Flugverkehr wieder zu beleben. Bei Erfolg soll das Angebot auf andere Flughäfen ausgedehnt werden, ein Preis für den Schnelltest wurde nicht genannt. Der Airport Köln-Bonn soll die neue Technik ebenfalls nutzen wollen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Dorle54 / Vor 14 Tage

@ Stefan Meier: das mag innerhalb Spaniens funktionieren, in Düsseldorf z. B. Dauerte es in einem Fall 12 Stunden, soll man so lange am Flughafen warten.? Man bekommt einfach vorher keine andere Auskunft. Es herrscht komplette Überlastung. Das, was Eurowings anbietet, einen Schnelltest vor dem Boarding, wäre super, aber da machen die Behördenin Spanien und Deutschland nicht mit.

Lilly / Vor 15 Tage

Warum gehen immer alle davon aus, dass das auch klappt? Was ist denn, wenn der Test positiv ist? Man hat den Flug bezahlt und muss stattdessen zurück nach Hause in Quarantäne? Oder, wenn man dann in Mallorca pos. getestet ist, in ein Quarantänelager? Wer soll das denn machen können? Wer hat Geld übrig für nicht angetretene Reisen und Urlaubszeit ebenso übrig für Quarantäne? Ich würde das nicht ausprobieren wollen, diese Tests sind so ungenau, dass es oft zu pos. Ergebnissen kommt. Alles schon erlebt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Tourismus so angekurbelt wird. Mal abwarten.

Roland / Vor 15 Tage

Was will man im Dezember 2020 auf eine lahmgelegte Insel machen, mit all den Restriktionen.

emmdee / Vor 15 Tage

Mit dem Antigen-Test kann man nicht sicherstellen, daß sich niemand infizieren kann. Aber es ist eine Möglichkeit, das Risiko zu senken. Nach aktuellem Stand ist in Spanien allerdings ein PCR-Test verbindlich vorgeschrieben und den kann Eurowings nach aktuellem Stand nicht anbieten.

Olaf Niralof / Vor 15 Tage

was sollen Schnelltests denn bringen wenn Mallorca PCR Tests verlangt?

Hein Dattel / Vor 15 Tage

Der Preis ist heiß 🥵

Andreas Geissler / Vor 15 Tage

Sehr gute Idee. Frage ist jedoch, ob der Test bei der Einreise nach Spanien akzeptiert wird? Verlangt man ab 23.11. nicht zwingend einen PCR-Test in spanischer oder englischer Sprache?

Stefan Meier / Vor 15 Tage

Schnelltest nützen halt nix für die Einreise. IMED in Valencia schafft es auch PCR-Testergebnisse in 4 Stunden zu schicken. 2 Stunden vor Abflug testen, ins Labor damit und dann sollten die Ergebnisse bei Ankunft in Malle vorliegen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.