Hoteliers wollen 2021 Umsatz auf Mallorca zurückgewinnen

| Mallorca |
Hoteliers rechnen mit einer hohen Buchungsanfrage nach Mallorca.

Hoteliers rechnen mit einer hohen Buchungsanfrage nach Mallorca.

Die Hoteliers auf Mallorca hoffen in der kommenden Saison 50 Prozent des Umsatzes von 2019 zu erreichen. Aufgrund der bevorstehenden Impfkampagne blicken die zuständigen balearischen Verbände deswegen optimistisch in die Zukunft.

Laut ersten Einschätzungen wird die kommende Saison aber höchstwahrscheinlich später beginnen. Bis die Impfkampagnen europaweit umgesetzt werden und sichere Flugkorridore geschaffen sind, rechne man bis Anfang Juni.

Generell gehen die spanischen Fremdverkehrsämter in Berlin und London sowie die deutschen und britischen Reiseverbände DRV und ABTA von einer steigenden Buchungsanfrage nach Mallorca-Reisen im kommenden Jahr aus.

Ein Problem, was viele Unternehmen betrifft, ist die finanzielle Situation des Konzerns Tui. Seit März hat der Reiseveranstalter rund 5 Milliarden Euro von der deutschen Regierung erhalten, um seine Liquiditätsprobleme zu lösen. Große Tourismusunternehmen wie Tui, DER Touristik, Schauinsland oder Alltours mussten seit Beginn der Pandemie besonders hohe Verluste verzeichnen. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 9 Monaten

@Markus Eder: Eine tolles Plädoyer für KLIMAschutz! UNIte behind the science! @AFD-Michel: Sie haben doch die Reichskriegsflagge für Ihren nächsten Auftritt im Bierkönig schon gepackt ;-) @Don Miguel: "ich buche nie sofort, sondern vergleiche die Preise über einen längeren Zeitraum" - möglich, dass so eine intelligente Vorgehensweise Anhänger von Bernd Höcke überfordert ... Ansonsten haben Sie recht - denn bei Ihrer Vorgehensweise werden die Kosten des Veranstalters und des vermittlers (teils bis zu 40 %) gespart & der Hotelier hat auch mehr davon ... abder das ist so kompliziert, dass versteht eben nicht jeder ...

Don Miguel / Vor 9 Monaten

@Michel: Und ich vermute, das mit dem beschränkt haben Sie falsch verstanden... . Zuletzt (Black Friday) habe ich eine Reise für Bekannte in der letzten Woche im April 2021 zusammengestellt. Ich bin zwar selber kein Freund der Playa de Palma, weiss aber, dass das 4-Sterne-Hotel Hipotels Gran Playa de Palma sehr empfehlenswert ist. 1 Woche DZ mit HP pro Person € 248,-, hinzu kommt der Flug ab Köln hin und zurück 84,- €, also insgesamt € 332,- pro Person. Versuchen Sie das mal, pauschal zu bekommen. Hotel ist kostenlos stornierbar und der Flug kostenfrei umbuchbar bis Ende nächsten Jahres. Versuchen Sie das mal pauschal zu bekommen. Im Leben nicht! Trotz allem wünsche ich Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Don Miguel / Vor 9 Monaten

@Michel: Guter Mann, das stimmt nicht, was Sie schreiben. Damit meine Verwandten, Freunde und Bekannen nicht immer bei mir auf der Finca wohnen, habe ich für diese in den vergangenen 20 Jahren dutzende Reisen auf die Insel organisiert, fast ausschließlich selber zusammengestellt, da fast immer erheblich billiger. Da spart man bei einem 14-tägigen Urlaub hier schon mal 500,- € pro Person. Und ich buche nie sofort, sondern vergleiche die Preise über einen längeren Zeitraum und natürlich auch mit Pauschalreisen von TUI etc. Auch natürlich gleichwertige Flüge und Zeiten. Selber zusammengestellt ist zu 97 % günstiger als pauschal, und nur gleichwertige Produkte, von wegen Äpfel mit Birnen vergleichen

Michel / Vor 9 Monaten

@ Don Miguel Also guter Mann, ich kann mir meine Zeit einteilen, wie ich möchte und habe viele Urlaubstage hinter mir. Es kommt immer auf die Qualität an und selbst bei einer TUI bekomme ich das gleiche Hotel, zur gleichen Zeit, zu sehr unterschiedlich Preisen, also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Bekomme ich auch zur gewünschten Zeit, den günstigen Flug? Und ich kann sagen, bei gleicher Leistung und Qualität, bekomme ich einen Pauschalurlaub billiger. Dann bitte auch die Versicherung dazu rechnen, für Flug gibt’s keine und wenn die Airline pleite geht - AirBerlin, Germania etc., was dann ??? Und wenn ich eine TUI Card hab, sind alle !!! Versicherungen inklusive, mehr Freigepäck und billigere XXL Sitze, Auf Holzklasse bei den Iren verzichte ich gern. Und jetzt einfach nochmal rechnen und vergleichen, aber nicht Äpfel mit Birnen 🙋🏿‍♂️

Christian / Vor 9 Monaten

Hallo,

nun, finanzielle Einbußen werden, genau so wie ich, viele haben. Im Prinzip möchte ich schon auf die Insel, aber wir sind z.B. gerade am recherchieren wie man die Kosten so weit als möglich runterbringt. Also ganz sicher nicht das gewohnte 4-Sterne Hotel sondern 1 bis 2 Sterne und Selbstversorgung sind angesagt. Auf einmal sind so DInge wie Mercadona/Eroski/... in der Nähe entscheidend. Chris

Don Miguel / Vor 9 Monaten

Ich glaube, die Erholung wird sogar noch höher ausfallen. Befreundete Hoteliers hier auf der Insel haben mir von überdurchschnittlich hohen Reservierungen für 2021 auf Ihrer Website berichtet. Hier stimmen auch die Konditionen, z. B. kostenlose Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise, Zahlung erst im Hotel etc. Dies sollte noch viel mehr stattfinden, damit überflüssige Konzerne wie TUI mittelfristig die Segel streichen. Pauschalurlaub braucht kein Mensch und ist eigentlich für den beschränkten Teil der Bevölkerung vorgesehen. Wenn Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht, dürfte 2021 ein gutes Jahr werden. Die Reiselust wird enorm sein, und noch lange nicht jeder in Europa nagt am Hungertuch.

Hans Georg Ziegler / Vor 9 Monaten

Markus Eder. Ich stimme Ihnen voll zu mit Ihrem Kommentar.

Axt / Vor 9 Monaten

Träumt weiter 😀

Roland / Vor 9 Monaten

Ich wünsche Mallorca wirklich alles Gute bei der Erholung des Tourismus in 2021. Aber leider sehe ich die Bewertung ähnlich wie Markus Eder. Hoffentlich hat Mallorca aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt.

Michel / Vor 9 Monaten

Es darf geträumt werden, Gleiches wollen andere auch. Glaube kaum, dass jemand seinen versauten Urlaub 2020 in 2021 noch oben drauf setzt. Und wer in Kurzarbeit war, oder gekündigt wurde, wird bestimmt auch mehrfach reisen🙈 Dann wird man sich Ziele aussuchen, wo die rechte Hand auch weiß, was die Linke macht, Spanien ist da mit Sicherheit kein leuchtendes Beispiel. Ich für meinen Teil werde wieder reisen, sobald ich es für angebracht halte, übers Wasser kann ich leider noch nicht gehen, also muss ich mehrmals fliegen 🪰. Und mein Reiseziel werde ich mir wie immer genau aussuchen, schau mer mal.