Wolfgang Kubicki fordert Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca

| |
Wolfgang Kubicki ist ein Freund Mallorcas. Vor der Pandemie hatte er einen Zweitwohnsitz in Camp de Mar im Südwesten der Insel.

Wolfgang Kubicki ist ein Freund Mallorcas. Vor der Pandemie hatte er einen Zweitwohnsitz in Camp de Mar im Südwesten der Insel.

Foto: Patricia Lozano

Der FDP-Politiker und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki fordert die Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca und die Nachbarinseln. An einer Herabstufung der Inseln in den nächsten Tagen komme die Bundesregierung eigentlich gar nicht vorbei, sagte er dem MM.

Wolfgang Kubicki kommt immer wieder nach Mallorca, er hatte vor der Pandemie einen Zweitwohnsitz in Camp de Mar im Südwesten der Insel. Die Diskussion um die Aufhebung der Reisewarnung für die Balearen nahm in den vergangenen Tagen Fahrt auf. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt schon seit mehr als zwei Wochen bei unter 50.

Für Kubicki spielt es bei der Bewertung als Risikogebiet keine Rolle, dass Ostern kurz bevor steht. In dieser Zeit reisen traditionell viele Deutsche nach Mallorca. "Das ist kein infektionsrechtlich haltbares Argument" sagte Kubicki. Am späten Freitagvormittag aktualisiert das Robert-Koch-Institut die Liste der Risikogebiete. Das Kriterium liegt dabei bei einer Inzidenz von unter 50 je 100.000 in den vergangenen sieben Tagen. (ps)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 29 Tage

@Son Vidarius: mit deinem Verschwörungstheoriegeschwurbel gewinnste keinen Blumentopf. Noch nicht festgestellt das dich die Querdenker auf den falschen Weg gebracht haben. Zu deiner Information: Auch asyntomatische tragen und verbreiten weiter das Virus..Aber das leugnet ihr ja auch. In Frieden und Freiheit demonstriert ihr ja auch nicht mehr...

Hajo Hajo / Vor 29 Tage

Son Vidarius@ Erzählen Sie hier keine Märchen nach Gusto der Verleugner. PUNKT !

Für wie doof halten Sie die Gesundheitsämter und das RKI? Deren Zahlen sind absolut korrekte Meldungen und es geht auch bei den Behörden darum nach ""ordentlicher Registrierung"" die Kontakpersonen zu ermitteln um die Infektionskette zu brechen. Ebenso korrekt sind die Zahlen der Patienten die im Hospital liegen und die Zunahme weiterer Einlieferungen. Gleiches gilt für die Todesfälle. Alle behördliche registrieten Fälle werden einer Behandlung zugeführt und ihnen das entsprechenden Verhalten auferlegt.

Diejenigen die zur Dunkelziffer gehören und ihre Infektion nicht wenigstens beim Hausarzt anzeigen, sind Sozialschädlinge. PUNKT !

Ach ja - die Behörden haben auch schon versucht jene zu erwischen die auf der Demo waren und sich infiziert haben, aber diese feigen Säcke geben das nicht zu. und lügen sich um Kopf und Kragen, denn das zu erwartende Busgeld dürfte ziemlich happich sein.

Son Vidarius / Vor 29 Tage

@Hajo Hajo, Sie haben den Panikduktus unserer Panik-Behörde RKI schon gut verinnerlicht. Respekt! Es haben sich keine Infektionen erhöht, sondern die Anzahl der positiven Testergebnisse. Wenn ich natürlich wie irre mit Schnelltests gesunde, asymptomatische generiere, steigen die Zahlen. Die der ITS-Hospitalisierten und die Toten sinkt. Es wäre gegen alle Vernunft, NICHT zu verreisen. Die Panikmache mit den kolportierten Leichenbergen zieht nun endgültig nicht mehr und erreicht nur noch vereinzelt Verirrte. 👍

Pedro / Vor 30 Tage

Herrn Kubicek sei dank endlich dirfenn wir wieder reisen, ich wähle dich !!! Du bist ein guter Mann, tust etwas für uns Deutsch hier in Spaniens wilden Westen

M. / Vor 1 Monat

Kubicki ist einfach ein billiger Anwalt, den jeder „kaufen“ kann. Deshalb sagt er alles, damit die FDP nicht aus dem Bundestag fliegt. @Überwachungsfall-Michel: es genügt doch AFD-Gefährder auszusperren ;-) @Stefan Meier. „Darüber lacht sich jeder Spanier schlapp,” – aber nur so lange er Luft zum atmen hat ;-) @Christoph: Was haben Naturgesetze mit negativer Einstellung zu tun? Nach Wellenberg kommt Wellental und wieder ein Wellenberg – wer Kontakte steigert, der bekommt wieder mehr Infektionen …@Gloria: messerscharf erkannt: „Wähler hascherei“ – so fängt an eben die DUMMEN. @Schmidt: FDP & AFD – siehe Thüringen @Oberlehrer: Sie können Eigentümer & Besitzer immer noch nicht differenzieren? Die Deutschen arbeiten konsequent an höheren Inzidenzien: nächste Woche wird die 100 erreicht und Anfang April die 200 …

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Mir stehen jetzt schon die Haare hoch was uns Ostern drohen wird. Und eine große Mitschuld tragen die Vertreter der Reisekonzerne und andere, die mit ihren öffentlichen Meinungen falsche Hoffnungen unter den Urlaubern wecken und sie anheizen >> gegen alle Vernuft in Uraub zu fliegen. Es geht nur um Profite und die Gesundheit ist denen und ihren Aktionären doch völlig egal.

Heute sagen die Nachrichten in DE haben sich Infektionen in 3 Tagen verdreifacht !!!! 12.600 !!! Irrsinn hoch 12.

andi / Vor 1 Monat

Danke Wolfgang!!!!! Mallorca ist kein “Risikogebiet„ mehr.

Roland / Vor 1 Monat

@ Heinz

Selbstverständlich sollte jeder für sich entscheiden, was er für richtig und schön hält. Aber die Insel lebte nicht von ein paar Zweithausbesitzern sondern vom "Massentourismus". Und wenn der nicht mehr zurück kommt, dann fällt die Infrastruktur zusammen. Und das werden dann auch die Zweithausbesitzer merken.

Ron / Vor 1 Monat

@Elvira : Ich! Gibt genug Hotels mit HP. @Klaus : Die mallorquinische Bevölkerung wird sich über Aussage sehr freuen. Endlich mal jemand der Hoffnung verbreitet!

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Als Bundestag-Vize-Präsident und 2.-Wohnungsbesitzer sollte er sich aus aus dieser Diskussion öffenlich raus halten. Gerade jetzt wo Kollegen Abgeordnete in die Schußlinie geraten sind, könnte man ihn absolut falsch verstehen.