Der Eingang zum Allsun-Hotel in Can Pastilla. | Ultima Hora

Nach der Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca durch Deutschland wird auf der Insel angesichts des Beginns der Osterferien in vielen Bundesländern schon bald mit 50 statt wie momentan noch etwa sieben Flügen pro Tag gerechnet. Diese Voraussage machte am Dienstag die Luftraumbehörde Enaire.

Das liegt daran, dass Tuifly, Condor, Ryanair, Eurowings und Easyjet angesichts der starken Nachfrage die Zahl ihrer Flüge deutlich aufgestockt haben. Besonders steil geht es mit der Menge ab dem 26. März nach oben.

Auch die Hotels werden sich gehörig mit Deutschen füllen: Einige Ketten wie Hipotels sprachen von einer erwarteten Auslastung von mehr als 80 Prozent in Häusern an der Playa de Palma und in Cala Millor.

Ähnliche Nachrichten

Das spanische Tourismusministerium äußerte sich unterdessen trotz der steigenden Corona-Inzidenz in Deutschland erfreut über die vielen Touristen, die nach Mallorca kommen wollen. Das sei eine gute Nachricht, die Insel sei sicher. Die Ministerin kündigte eine Verstärkung der Gesundheitskontrollen angesichts der Osterferien an.