Reiseveranstalter FTI bietet Gratis-Coronaschutz für Reisen nach Mallorca

| | Mallorca |
Das Logo von FTI.

Das Logo von FTI.

Foto: FTI

Der auf Mallorca seit vielen Jahren präsente Reiseveranstalter FTI bietet ab dem 22. März für alle Neubuchungen bis Ende April 2021 einen kostenlosen Corona-Reiseschutz. Laut einer Pressemitteilung umfasst dieser im Fall einer Corona-Erkrankung bei Urlaubsbeginn die Rückerstattung der Stornokosten sowie ein Versicherungspaket für den Reiseaufenthalt.

Der Reisebeginn muss bis zum 31. Oktober erfolgen. „Wir garantieren unseren Gästen mit dem Corona-Reiseschutz zwei Dinge“, wird der Geschäftsführer Ralph Schiller zitiert. „Erstens: Sollte ein Reiseteilnehmer bei einem PCR-Test ab 72 Stunden vor Urlaubsbeginn positiv getestet werden, so kann der Kunde entscheiden, ob nur die erkrankte Person von der Reise zurücktreten will oder ob die Reise für alle Teilnehmer storniert werden soll. Entsprechend erstatten wir als Veranstalter den Reisepreis abzüglich der Stornogebühren zurück. Der Gast bekommt aber die anfallenden Stornierungskosten bis 1.500 Euro pro Person von unserem Versicherungspartner erstattet. Die Betroffenen können sich in diesem Fall also ganz auf die Genesung konzentrieren und haben keine finanziellen Unsicherheiten."

Das zweite Standbein der Aktion umfasst den planmäßigen Aufenthalt: Sollte der Urlaub ganz normal angetreten werden können, so sichert FTI alle Reisenden mit einem Paket für medizinische Betreuung inklusive Unfalldeckung bis 25.000 Euro im Zielgebiet ab.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 22 Tage

M@ Unterlassung von Stromverbrauch für nutzloses Schreiben, ist auch nachhaltig. Ebenso totales Fasten. Denn das erzeugt weder Fäkalien, noch Müll. Abschliessende Verbrennung mit Erdgas aber leider CO2. Denn Beerdigungen werden wegen der Kontaminierung des Erdbodens weitgehend nicht mehr durchgeführt. Der Mensch ist auch als Leiche noch Umweltschädling.

# Überflutete Gräber verseuchen Nordirlands Grundwasser mit ......www.vice.com › Home › Stuff 09.06.2015 — Da sich viele der betroffenen Friedhöfe in der Nähe diverses ... desto öfter kommen die Friedhofsangestellten mit der kontaminierten Erde in ...

M / Vor 24 Tage

CO2-armes Reisen ist nachhaltig!

M / Vor 24 Tage

CO2-armes Reisen ist nachhaltig!

Hajo Hajo / Vor 24 Tage

Ach sind sie endlich aufgewacht? Das macht doch "Ab-ind-den-Urlaub" schon seit Januar und noch besser. Denn dort kann man auch noch kostenlos Umbuchen und auch einige Tage vor Reiseantritt sogar stornieren. Voraussetzung ist. dass der Buchungspreis pro Person über 390 Euro liegt.

M / Vor 25 Tage

@Roland: Reisen per virtual reality wäre eine hygienische Lösung ...

Roland / Vor 25 Tage

Man muß sich eben etwas einfallen lassen, um die Menschen mit einem sog. Sorglospaket für eine Reise zu überzeugen.

M / Vor 25 Tage

Dumm, dümmer, Oster-Flugreisen - "Bundesaußenminister Heiko Maas befürwortet Testpflicht für Mallorca-Rückkehrer" Quelle: www.berliner-zeitung.de/news/maas-testpflicht-fuer-mallorca-rueckkehrer-im-interesse-aller-li.146864