Bei zehn Grad und Regen: 200 Touristen checken im Robinson Club ein

| | Mallorca |
Ankunft bei einer Kaltfront, aber keine Sorge: Das Wetter auf Mallorca bessert sich nicht nur für Gäste des Robinson Clubs an der Cala Serena.

Ankunft bei einer Kaltfront, aber keine Sorge: Das Wetter auf Mallorca bessert sich nicht nur für Gäste des Robinson Clubs an der Cala Serena.

200 Touristen, die zum großen Teil aus Deutschland stammen, checken an diesem Wochenende im Robinson Club an der Cala Serena im Südwesten von Mallorca ein. Bis zur Osterwoche werden es insgesamt 450 Gäste sein.

Dicke Koffer rollen über einen rotem Teppich, ein Urlauber nach dem anderen steigt aus dem blauen Bus. Das Tui eigene Hotel Robinson Club will vormachen, wie sicherer Urlaub auch in 2021 funktioniert. Es ist eines von rund 100 Hotels auf Mallorca, das während der Osterferien offen ist. Insgesamt sind elf Prozent der Insel-Herbergen geöffnet.

200 Beschäftigte sollen sich um die ersten Gäste kümmern. Diese Zahl steigt, wenn weitere Gäste kommen. Bis zu 75 Prozent darf die Herberge belegt sein. (ps)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Darkaa / Vor 21 Tage

Sich einmal wie ein Promi fühlen.... Reporter bei Abflug....Reporter bei Ankunft....Reporter bei Aufenthalt...Reporter bei Rückflug.... Reporter bei Ankunft wieder in Deutschland.....

Yep / Vor 22 Tage

Noch sind es 70% erlaubte Auslastung. Wenn die Zahlen steigen mit Corona wird wieder gedrosselt. Dann wird nicht von Urlaubern storniert sondern von den Anbietern. Blöd sind sie alle. Was ist hier denn Urlaub? Kein Verzehr unterwegs, Maskenpflicht, 17h Bars und Restaurants geschlossen oder take away und um 22 Uhr ab aufs Zimmer. Dann noch die Unwissenheit ob die Regelungen noch strenger werden. Ich würde lieber Zuhause bleiben. Mehr Geld für Flug und Unterkunft aber keine Freiheit wie vor Corona. Top! Aber das Geld sitzt bei einigen wohl noch locker oder lesen keine Nachrichten was auf Mallorca los ist.

DonQuixote / Vor 22 Tage

🤦‍♂️🤦

frank / Vor 22 Tage

Es wird sich für die Touristen definitiv ein anderes Bild bieten als gewohnt.Aber nur zum Thema Gastro/17.00.......Man kann hier am Meer sitzen und die Aussicht genießen.Auch wenn's "nur" bis 17.00 Uhr ist. Aber immer noch besser wie durch seit Wochen/Monate geschlossene Fußgängerzonen an geschlossenen Geschäften/Bars vorbei zu gehen .Hoffentlich geht's gut.Denn der Mallorca-Lockdown ist mit dem deutschen in keinster Weise vergleichbar.

Metellus / Vor 22 Tage

Es gibt Reisende mit Wohneigentum auf der Insel. Wer Mallorca kennt, schätzt die Insel auch bei widrigem Wetter!

M / Vor 22 Tage

"zehn Grad und Regen" - gibts das nicht auch in Deutschland?

Karla / Vor 22 Tage

Das ist Urlaub! Ich muss die Touristen bewundern, was sie alles auf sich nehmen. Hoffentlich gibts kein Stromausfall, dann wirds richtig kalt....

Roland / Vor 22 Tage

Was will auf Mallorca bei zehn Grad und Regen incl. vollkommende Maskenpflicht, Restaurants schließen um 17 Uhr, usw.?