Wirbel um Fahrten zum Flughafen während der Ausgangssperre in Deutschland

| | Mallorca |
So markant steht der Flughafen Köln-Bonn in der Landschaft.

So markant steht der Flughafen Köln-Bonn in der Landschaft.

Foto: www.koeln.de

In Deutschland scheiden sich derzeit die Geister darüber, ob es erlaubt ist, während der in Kreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 geltenden Ausgangssperre von zu Hause aus zum Flughafen zu fahren oder sich von dort wegzubewegen. Zwar sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums dem Internetportal Reise vor 9, dass dies verboten sei, aber es gibt auch andere Stimmen.

Der Würzburger Rechtsanwalt und Dozent für Reise- und Luftverkehrsrecht, Kai Rodegra, äußerte im ARD-Morgenmagazin, nach seiner Ansicht sei die An- und Abreise zum und vom Flughafen während der Zeit der Ausgangssperre für gebuchte Reisen rechtmäßig. Deswegen müsse ein Flug nicht umgebucht werden. Ordnungsämter in Nordrhein-Westfalen gaben ähnliche Antworten.

Der Luftfahrtverband BDL und der Deutsche Reiseverband DRV hatten am Freitag nach der Verabschiedung der Ausgangsbeschränkungen im Bundestag gefordert, Fahrten zwischen Airport und Wohnort auch während der von 22 bis 5 Uhr geltenden Ausgangssperre zu gestatten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

TheGreatAwaking / Vor 15 Tage

Man sollte aber auf keinen Fall übersehen, dass dieses Reiseverbot nach 21 Uhr nicht für jeden gilt, denn nach wie vor gehen jede Nacht min. 4 Flieger in das Hochinzidenzgebiet Türkei. Na wie gut ist es doch dass man in der Nähe vom Airport auf dem Bild wohnt und natürlich auch Abends mal zum Kunden fahren muss. Da bekommt man solche Dinge mit, da man unser einer ja auch am Flughafen tanken kann. Ach ja, WDR hat ja schon berichtet dass es alles Deutsche sind die in die Türkei zum Einkaufen fliegen *gröl Wenn ich den kleinen Schlenker am Terminal vorbei fahre sehe ich alle Nationen, aber keine Deutschen *smile Wie gut dass man zur Minderheit der 14 Millionen Nettozahler gehört und ohne unsere Kohle alle Staats-Kohle-Abgreifer verhungern würden. Da darf man dann doch mal raus und sehen wie seltsam diverse Berichte sind.

Engel Aloisius / Vor 15 Tage

@Majorcus Stimmt, mancher geht mit m an 🤢

Wir leben im Plem Plem Land

Hans Georg Ziegler / Vor 16 Tage

Tuttifrutti. Wir sind gelandet, Im Irrenhaus EU.

Olli / Vor 16 Tage

Die ganze Welt ist verrückt geworden,... und alle machen mit.

Engel Aloisius / Vor 16 Tage

Das Reisen kann man nicht grundsätzlich verbieten, also schikaniert man den Michel auf andere Art und Weise, kurz vor der Wahl kommt die große Öffnung und der Michel folgt dem Herdentrieb.

M / Vor 16 Tage

Mancher scheint mit der Interaktion von Recht & Politik so seine Verständnisschwierigkeiten zu haben ...

Nicola / Vor 16 Tage

Ohne groß nachzudenken und im reinen Aktionismus wurde ein Gesetz rausgehauem. Das ist ja mittlerweile typisch deutsch.

McFly / Vor 16 Tage

@Silke

Die Supermärkte sind in Deutschland allen Anschein nach, mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt geworden :D

Silke / Vor 16 Tage

Ganz ehrlich, ich komme mir nicht erst seit gestern so langsam verarscht vor! Dann, liebe Regierung, bitte verbietet das Reisen komplett, schafft alle Flugzeuge und die Flughäfen ab und sperrt uns vollends weg, oder erklärt alle anderen Länder zum Risikogebiet, auch wenn das nicht gerechtfertigt ist.

Hier darf man ja gar nichts mehr, außer zum Arbeiten gehen und natürlich in überfüllte Supermärkte, aber da ist ja das Ansteckungsrisiko gleich Null!

ki / Vor 16 Tage

hat wieder ein dummer deutscher politiker seine ideen mitgeteilt