Gesundheitsminister Spahn sieht Sommerurlaube in Europa optimistisch

| | Mallorca |
Für sich persönlich plant Bundesgesundheitsminister Jens Spahn einen Sommerurlaub in Deutschland.

Für sich persönlich plant Bundesgesundheitsminister Jens Spahn einen Sommerurlaub in Deutschland.

Foto: Bundesministerium für Gesundheit

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht gute Chancen, dass die Bundesbürger diesen Sommer ungeachtet der Corona-Lage in Europa wieder Urlaubsreisen machen können. "Innerhalb der EU wird das Reisen voraussichtlich nicht von der Impfung abhängig sein. Auch mit den Testungen wird man sich europaweit gut bewegen können", sagte der CDU-Politiker im Interview mit der "Rheinischen Post".

Für sich persönlich plane er indes einen Urlaub in Deutschland. "In dieser hoffentlich letzten Phase der Pandemie würde ich keine großen Fernreisen planen, Nordsee statt Südsee quasi."

Das bedeutet im Umkehrschluss: Der CDU-Politiker wird in diesem Sommer nicht auf Mallorca anzutreffen sein.

Dazu unser MM-Kommentar:

Neben einem potenziellen Mallorca-Aufenthalt dürfte Jens Spahn damit letztlich auch auf einen zu erwartenden, naheliegenden Medienrummel um seine Person verzichten. Nicht vergessen: Dieser Sommer ist auch ein Wahlkampfsommer. Und bisher hatte jeder deutsche Politiker, der während seiner Amtszeit einen Sommerurlaub auf der Insel einlegte, stets – ob gewollt oder ungewollt – eine jede Menge Publicity. Erinnern wir uns nur an Gerhard Schröder oder Rudolf Scharping ...

Mitmachen

Welchen Sport treiben Sie auf Mallorca?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Wenn hier jemand nicht mehr alle Latten am Zaun hat, dann sind das diese User die sich hier wie Prolos aufführen und dazu auch noch mangelndes Leseverständnis und keine Ahnung vom Staatswesen beweisen.

Merke = Politik kann nicht anders reagieren, wie es die Gesetze zulassen oder VORSCHREIBEN. Da DE kein Einheitsstaat ist, sondern eine föderale Republik, kann die Staatsregierung nur in ganz wenigen Fällen über deren Eigenständigkeit bestimmen. Und wenn sie das tut, seid doch Ihr genau wieder diejenigen, die dann von Diktatur und imaginiärer Freiheit schwafeln. ohne das Grundgesetz zu kennen.

Besonders schlimm finde ich das egoistische Geschwätz gegenüber Menschen die sozial oder als Senioren bedürftig sind, oder mit einer körperlichen oder anderen Behinderung leben müssen. Der Schutz dieser Mitmenschen ist Euch offenbar völlig egal. - Einfach erbärmlich. Und es tröstet nicht, dass es Euch und Angehörige irgendwann auch erwischt.

Umkehrschluss = Wenn die Politik nicht so handelt, kann jede dagegen vor Gericht ziehen.

Thomas / Vor 1 Monat

der kann und wird mir nicht verbieten, das land zu verlassen. gehts noch?

Engel Aloisius / Vor 1 Monat

@ Gloria

Nich so hart, zumindest hat er es zu einer günstigen Villa gebracht, ma darf jetzt sogar den genauen Preis nennen 👹

M / Vor 1 Monat

Eher nicht in Risikogebieten ...

Gloria / Vor 1 Monat

wenn ich diese Flachpfeife schon sehe. ,haut es mir die Lockenwickler aus den Haaren, der Typ hat doch bis jetzt nichts. aber auch gar nichts auf die Kette gebracht, immer irgendwelche Versprechen die danach nicht eintreffen, jetzt im. Mai. sollte Deutschland Impfstoff bekommen,mdas wir gar nicht wissen wie wir ihn verimpfen können, aber bis heute klagen die impfzentren, das nichts machkommt. und die Dosen für dienZweitimpfung wegen dieser Prophezeihung verimpft wurden, daher Absage von Terminen. und Eelche zu bekommen gleich Null, Ein selbsherrlicher Schwätzer dieser Typ, Die Henne sollte erst gaggern, wenn das Ei gelegt ist .