Lufthansa fliegt im Sommer mit Jumbo-Jets nach Mallorca

| Mallorca |
Solche Giganten sind auf Mallorca ein seltener Anblick.

Solche Giganten sind auf Mallorca ein seltener Anblick.

Foto: Lufthansa

50 Jahre nach der von vielen Medien begleiteten Landung eines Condor-Jumbo-Jets auf Mallorca setzt Lufthansa in den kommenden Sommerferien Nachfolgemodelle auf der Strecke ein. Angesichts einer deutlich steigenden Nachfrage nach Urlaub auf der Insel – es handelt sich um das 25-fache von April bis Juni – startet einer Pressemitteilung zufolge erstmals ab dem 17. Juli ab Frankfurt/Main eine Boeing 747-8 von Frankfurt/Main zur Insel. Dann beginnen in Hessen die Schulferien. Das Angebot gilt an vier aufeinander folgenden Wochenenden.

Von München aus wird vom 31. Juli an ein Airbus 350 eingesetzt. Dann beginnen in Bayern die Sommerferien. Planmäßig wäre auf dieser Verbindung ein Airbus A321 unterwegs.

Die Boeing 747-8 ist nach Angaben des Konzerns das größte Flugzeug, das Lufthansa aktuell einsetzten kann. Damit können 364 statt bisher 215 Sitzplätze angeboten werden. Zum Verkauf stehen 88 Plätze in der Business Class (inklusive First Class) und 276 Plätze in der Economy Class (inklusive Premium Economy).

Der Airbus A350 ist das nachhaltigste Langstreckenflugzeug der Lufthansa-Flotte. Es verbraucht 20 Prozent weniger Kerosin und ist sehr viel leiser als seine Vorgängermodelle.

Genau vor 50 Jahren war zum ersten Mal ein Condor-Jumbo-Jet auf Mallorca gelandet. Dieses Ereignis wurde von den Medien damals als epochal gewertet.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Martin / Vor 3 Monaten

mal schauen, wie viele 747 jetzt für den Exodus eingesetzt werden. Das wird bestimmt ein noch größerer Marketingcoup, als der erste.

Hajo Hajo / Vor 4 Monaten

Roland@ die Werft in FFM baut in wenigen Tagen die Sitze der First- und Businesklasse aus, reduzierte die Beinfreiheit in der Touristikklasse für mehr Sitze und baut für die entfernten Klassen Vollbestuhlung für Touristen ein.

rocco / Vor 4 Monaten

Die Lufthansa könnte das ja noch toppen und die Jumbos auf innerdeutschen Flügen einsetzen.

Hajo Hajo / Vor 4 Monaten

Richtig ist = A380 nimmt Kurs auf Palma.....https://mallorcamagazin.com › lokales › 2010/09/30 › a3

Das größte Passagierflugzeug der Welt kommt auf die Insel. Am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Oktober, landet der Airbus A380 in Son Sant Joan. Premiere auf Mallorca: Zum ersten Mal fliegt das größte Passagierflugzeug der Welt die Insel an.30.09.2010

Roland / Vor 4 Monaten

Was will man mit einer Business Class inklusive First Class bei einem Flug von Frankfurt nach Mallorca, abgesehen vom Preis. Mit Sicherheit nichts für den Massen-Tourist. Ob sich das rechnet?

petkett / Vor 4 Monaten

Der Flug mag ja ganz nett sein, spätestens am Gepäckband hört das nette und lustige auf.

Gloria / Vor 4 Monaten

seltsam andere Gesellschaften packen in eine 747 bis 560 Leute. die Asiate sogar mehr als 600

wala / Vor 4 Monaten

@Son Vidarius Ziemlich viel Polemik in Ihren sogenannten Kommentaren! Als ob in der EC nur "Pöbel" fliegt. Sicher brauchen Sie die Selbstdarstellung, sich BC leisten zu können.

Waldi / Vor 4 Monaten

Ach, Michael! Wärst du Dussel doch im Dorf geblieben!

Petz / Vor 5 Monaten

@ son vidarius …. Ja genau “echte”Business fliegen dann eine Runde Golf achja vorher bitte Dein Auto in die Tiefgarage denn DU hast ja eine in “Son Vida” falls es der letzte Leser noch nicht weiß.., danach in ein Sterne Restaurant zum Essen mindestens in Port de Antratx.., Mein Gott wie prepotent kann so ein Deutscher Möchtegern eigentlich sein ?? PEINLICH!!! Ich habe viele Freunde Bekannte viele Spanier die in son vida oder Bendinat ihre Häuser haben von denen würde NIEMALS jemand das so raushängen lassen…, lächerlich sind nur diejenigen die nicht wirklich viel haben und glauben sind sind soooo gut und würden es am liebsten jeden zeigen….. bemitleidenswert….