270 Flüge zwischen Großbritannien und Mallorca bis Sonntag erwartet

| Mallorca | | Kommentieren
Bei der Einreise nach Spanien müssen britische Bürger einen negativen PCR-Test oder eine vollständige Impfung vorzeigen.

Bei der Einreise nach Spanien müssen britische Bürger einen negativen PCR-Test oder eine vollständige Impfung vorzeigen.

Auf Mallorca werden bis Sonntag 270 Flüge aus Großbritannien erwartet. Das geht aus Daten des spanischen Flughafenbetreibers Aena hervor. Dazu wird auch das Terminal A am Flughafen Son Sant Joan geöffnet. Britische Bürger müssen bei der Einreise nach Spanien entweder einen negativen PCR-Test oder eine vollständige Impfung vorzeigen.

Am Mittwoch wurden an Palmas Flughafen insgesamt 14 Flugbewegungen zwischen Großbritannien und Mallorca registriert. An diesem Donnerstag werden 23 startende und landende Maschinen erwartet.

Die britische Regierung hatte Spanien vor einigen Tagen auf die grüne Liste gesetzt. Mit dieser Entscheidung fehlt in Zukunft die zehntägige Quarantäne für Rückreisende von Spanien nach Großbritannien weg.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

besorgt / Vor 11 Monaten

ich würde Briten nur rein lassen wenn sie geimpft sind-alle deutsche müssten auch geimpft sein

Inge / Vor 11 Monaten

Die Briten können gleich auf dem Flughafen von Mallorca bleiben und sich beim Check-In für den Rückflug anstellen, denn wenn die Zahlen weiter so steigen, ist am Montag Mallorca wieder Risikogebiet.

Kerstin / Vor 11 Monaten

Na dann.....Herzlich Willkommen!! 👏

M / Vor 11 Monaten

Delta ist comming :-) Bevor das Risiko-Varianten-Gebiet schließt ...

Jay Göppingen / Vor 11 Monaten

ole ole und nächsten Samstag werden die Balearen abgeriegelt . . .

Markus Eder / Vor 11 Monaten

Warten wir erst einmal ob, diese negativen PCR-Tests wirklich so die absolute Garantie für die Corona-Unbedenklichkeit einreisender Briten darstellen. Ich habe da Zweifel. Soweit aus der Presse zu erfahren, hatten nämlich auch die das Coronavirus auf Mallorca so mächtig superspreadenden spanischen Festlandschüler im Regelfall negative Coronatests vorzuweisen. So richtig geholfen hat es wohl trotzdem nicht. Und außerdem, wenn die zum hemmungslosen Feiern tendierenden Briten in Magaluf erst wieder richtig loslegen, dürfte sich Corona-mäßig ohnehin noch einiges mächtig auf Mallorca zuspitzen. Da wird sich auf Mallorca so mancher, der sich diesbezüglich in falscher Sicherheit wähnte, noch mächtig wundern!

bastel / Vor 11 Monaten

Das Grauen nimmt seinen Lauf :-( warum mussen jetzt die Britten kommen? Das wäre echt nicht nötig gewesen, man sieht doch was in England passiert alleine schon durch die EM.