Cala Millor auf Mallorca will die Saison deutlich verlängern

| Cala Millor, Mallorca |
Trotz Kunst-Offensive werden viele Urlauber Cala Millor auch weiterhin vor allem wegen des schönen Strands ansteuern.

Trotz Kunst-Offensive werden viele Urlauber Cala Millor auch weiterhin vor allem wegen des schönen Strands ansteuern.

Foto: Assumpta Bassa

Der bei deutschen Urlaubern seit Jahrzehnten sehr beliebte Ferienort Cala Millor an der Ostküste von Mallorca will die aktuelle Saison verlängern. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Konsortium aus Hotelverband sowie den zuständigen Rathäusern von Sant Llorenç und Son Servera jetzt unter anderem eine Kunst-Offensive gestartet.

In Zusammenarbeit mit auf der Insel ansässigen Galerien werden die Werke vieler bekannter Künstler in insgesamt zwölf Hotels und auch im Auditorium Sa Màniga ausgestellt. Zum Beispiel sind Bilder von Horacio Sapere, Amparo Sard, Fernando Savino und Amador Magraner zu sehen.

Auch der Kunst im öffentlichen Raum wird Tribut gezollt. An verschiedenen Stellen im Ort stehen Skulpturen und auch Street-Art-Werke können bewundert werden.

Aber Kunst und Kultur sind nicht alles in Cala Millor: Das Touristenfest läuft bis Sonntag, 26. September. Und vom 9. bis zum 12. Oktober wird es ein Frauenfußball-Turnier geben, an dem 30 Teams teilnehmen. Der Event bringt rund 1000 Personen an die Ostküste.

Für den Fall, dass es die Corona-Pandemie zulässt, ist für den April kommenden Jahres ein Männer-Turnier mit bis zu 150 Mannschaften geplant.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.