Blick in den Hafen von Palma. | Ultima Hora

Der Hafenterminal in Palma soll nach den Plänen des Rathauses modernisiert und vergrößert werden. Zwei Gebäude werden dafür abgerissen. Es geht darum, Kreuzfahrttouristen einen besseren Service zu bieten.

Nach dem Umbau können zum Beispiel Koffer einfacher verladen werden. Das Gebäude wächst um 3000 Kubikmeter. Es soll mit Fotovoltaikzellen sowie einer Wasserstoffbatterie ausgestattet und dadurch energieeffizienter werden.

Die oppositionellen Konservativen im Stadtrat kritisierten das Vorhaben des Linksbündnisses. Es ergebe wenig Sinn, die Zahl der Kreuzfahrtschiffe zu reduzieren und gleichzeitig den Terminal auszubauen.

Ähnliche Nachrichten

Indes hatte am Dienstagin Palma das neue italienische Kreuzfahrtschiff „Costa Toscana” Halt gemacht. Der Luxusliner befindet sich derzeit auf Jungfernfahrt im Mittelmeer. 6600 Passagiere und 1600 Besatzungsmitglieder kommen an Bord unter.