Das Logo von Dertour. | Dertour

0

Der seit Jahrzehnten mit Mallorca eng verbundene Reiseveranstalter Dertour will ungeachtet der stark steigenden Kerosinpreise auf Treibstoffzuschläge bei Pauschalreisen auch nach Mallorca verzichten. Diese Zusage gilt laut einer Pressemitteilung auch für die Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen.

Ähnliche Nachrichten

Auch sonstige Preiserhöhungen bei der Buchung von Ferienaufenthalten werde es nicht geben, sagte Vorstandschef Ingo Burmester. In Anbetracht der aktuellen Entwicklung des Rohölpreises, die insbesondere in diesem Sommer für steigende Flugpreise sorgen könnte, empfiehlt sich laut Dertour die frühe Urlaubsbuchung: "Wer sich jetzt für seinen Urlaub entscheidet, sichert sich den besten Preis und schützt sich vor möglichen Preissteigerungen."

Für maximale Flexibilität bei der Urlaubsbuchung kann bei Dertour und seinen Schwestermarken ein sogenanntes Flexpaket hinzugebucht werden, welches es den Gästen ermöglicht, ihre Pauschalreise ohne Angabe von Gründen bis 14 Tage vor Abreise zu stornieren oder umzubuchen.