Die Souvenirhändler öffnen ihre Läden derzeit massiv. | Ultima Hora

Angesichts massiv auf die Insel strömender Gäste belebt sich die Playa de Palma in fast rasantem Tempo. Die Souvenirhändler öffnen dieser Tage in großem Stil ihre Läden. Laut einer Umfrage der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora geben sich 85 Prozent davon optimistisch. Wie die Sommermonate werden könnten, wollten sie noch nicht beurteilen. Ergebnisse wie im Vor-Corona-Jahr 2019 seien durchaus möglich, sagten aber einige Befragte.

Im vergangenen Jahr hatten die Playa-Händler 70 Prozent weniger Umsatz gemacht. Sie begnügten sich damit, gelagerte Ware zu verkaufen.

Ähnliche Nachrichten

Unterdessen strömen immer mehr Gäste in die Hotels an dem sieben Kilometer langen Strand. Am Flughafen wurden in den vergangenen Tagen immer mehr Besucher registriert. Zeitungen wie das Schweizer Boulevardblatt "Blick" sprachen bereits von Zuständen wie vor der Pandemie. Es ist von "wilden Partys" die Rede.