Das Princep-Hotel am südöstlichen Rand von Palma wurde 2018 eröffnet. | R.D.

Die Mitarbeiter von zwei Hotels auf Mallorca können darauf hoffen, im kommenden Jahr einen der sogenannten Condé-Nast-Johansen-Preise abräumen zu können. Nominiert wurden zwei Luxusherbergen in Palma, das "Es Princep" und das "Llorenç Parc de la Mar" im immer schickeren Calatrava-Viertel.

Hinzu kommen sieben weitere Hotels im Rest von Spanien. Dabei handelt es sich um das "Sotogrande Resort" in Cádiz, das "Royal Hideaway Corales Resort" in Teneriffa, den "Palacio de Atocha by Coolrooms" in Madrid, das "Hotel Botánico The Oriental Spa Garden" in Teneriffa, das "Castilla Termal Monasterio de Valbuena" in der Autonomieregion Castilla y León, das "Bahía del Duque" in Teneriffa und den "Palacio de Luces by Coolrooms Manor Hotels" in Asturien.

Ähnliche Nachrichten

Die Zeitschrift Condé-Nast-Traveler gibt es bereits seit 38 Jahren. Hier werden anspruchsvollen Kunden Edelherbergen in aller Welt ans Herz gelegt. Bei der Preisvergabe wird vor allem auf die Service-, Spa- und Essensqualität geachtet. Wer so einen Preis bekommt, kann damit rechnen, noch mehr Luxusgäste zu bekommen.

Erst kürzlich teilte die Zeitschrift Condé Nast Traveller mit, dass sich auf Mallorca laut einer neuen Leserbefragung fünf der besten Hotels in Europa befinden. 240.000 Personen wurden dafür befragt. Auch hier kommt das Hotel Llorenç Parc de la Mar vor.

Hinzu kommen die Hotels Belmond la Residencia in Deià, die Hotels Can Bordoy sowie Sant Francesc Singular in Palma und Klaus-Michael Kühnes Prachtobjekt Castillo Son Claret bei es Capdellà.